Designer aus München visualisieren Amazons Unternehmensgeschichte

„Das kleine Raumschiff ist mein Lieblingselement“, sagt Illustrator Christian Mittelmaier über die neue Fenstergestaltung am Amazon Standort in München. So groß sieht der Künstler seine Kreationen selten dargestellt. Überlebensgroß zeigen seit gestern bedruckte Stoffbahnen auf besondere Art die Geschichte des Unternehmens: von der Gründung 1994 über die Einführung verschiedener Shops und Services bis zur diesjährigen Verleihung des Oscars an zwei Amazon Originals Produktionen. Das Design zeigt nicht nur die weltweiten Meilensteine, sondern auch die Verbindung von Amazon zum Standort Deutschland.

Besuchen Sie Amazon in München

Besuchen Sie Amazon in München

Gemeinsam mit Amazon entwickelten Tatiana Wohlleben (Design-Wohltat) und Christian Mittelmaier (freier Illustrator) aus München diese besondere Ausstellung. „Von Anfang an war klar, dass es einen klassischen Zeitstrahl geben soll, der die Geschichte Amazons widerspiegelt. Darüber hinaus wollten wir der Öffentlichkeit aber auch zeigen, wie der Technologiekonzern denkt und arbeitet“, erzählt Christian vom Beginn des Projektes. Er arbeitet seit einem Jahr in der Co-Working-Station von Tatiana. Alle neun Mitglieder von team-wohltat.de arbeiten selbstständig oder flexibel als Team, wenn es das Projekt erfordert. „So fokussiert sich jeder auf das, was er am besten kann“, erklärt Tatiana ihr Unternehmenskonzept.

In Meetings und Gesprächen mit Amazon nahm das Projekt immer konkretere Formen an, und zum Zeitstrahl gesellten sich Illustrationen zentraler Themenbereiche des Unternehmens: Standorte, Zahlen und Fakten, der Kundenfokus von Amazon sowie elementare Bestandteile der Unternehmenskultur wie die „Leadership Principles“. Hinter der Gestaltung steht die Idee, dass der Betrachter die Amazon Geschichte selbst entdecken kann. Auch einige Anekdoten aus der Unternehmensgeschichte sind darin versteckt. So wurde Jeff Bezos von der Süddeutschen Zeitung einmal als „Captain Future“ betitelt, zeichnete die Idee des „Schwungrads“ auf eine Serviette, und verlieh den ersten Mitarbeiter-Award – einen Turnschuh!

„Wir beide hatten Respekt vor der Zusammenarbeit mit einem großen globalen Konzern. Wie sich aber schnell herausstellte, sind die Mitarbeiter bei Amazon alle sehr herzlich und eher bescheiden“, berichtet Christian über die Zusammenarbeit. Das Kreativ-Duo schätzte während der letzten Monate sowohl die rasche Arbeitsweise von Amazon als auch die Eigeninitiative, mit der das Team das Projekt entwickeln konnte.

Schauen Sie gerne selbst am Münchner Standort vorbei, besichtigen Sie die Ausstellung oder melden Sie sich für eine geführte Besuchertour an.

Designer aus München visualisieren Amazons Unternehmensgeschichte was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Heute startet die Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de mit den folgenden Angeboten Heute startet Amazon wieder in die größte Angebotswoche des Jahres. Bis einschließlich 26. November können Kunden sich im Rahmen der Cyber-Monday-Woche 2018 auf zehntausende Angebote mit bis zu 50 Prozent Rabatt aus Kategorien wie Technik, Beauty, Sport und vielen weiteren freuen. Von Tablet-PCs übe...
Amazon testet Lieferungen per Drohne in Belgien Der Internet-Riese Amazon will in Zukunft Pakete per Drohne versenden. Momentan testet er das Potenzial der kleinen Flugkörper in Belgien - unter Beteiligung einiger Partnerunternehmen. Amazon testet in Belgien Lieferungen per Drohne - pixabay.com ©pixel2013 (Creative Commons CC0) Amazons Log...
Digitale Zivilgesellschaft: Amazon und Stifterverband küren GewinnerInnen der Initiative „... Die Förderinitiative „digital.engagiert“ von Amazon und Stifterverband hat heute im Spreespeicher in Berlin die drei Gewinnerteams der ersten Förderrunde gekürt. Die Initiative unterstützt Projektideen von gemeinnützigen Organisationen und Sozialunternehmen, die die Chancen der Digitalisierung für i...
Letzte Meile Amazon Locker: Wenn das Paket zum Kunden kommt Jede der Abholstationen hat ihren eigenen Namen. Sie ermöglichen es den Amazon Kunden, ihre Pakete grundsätzlich zu einer Zeit und an einem Ort abzuholen, den sie selbst bestimmen. Die Zustellung erfolgt dadurch nicht an der Haustüre, sondern im Locker: Für Kunden, die beispielsweise tagsüber arbeit...
Amazon will neue Konzernzentralen in New York City und Virginia bauen Fast ein Jahr lang buhlten US-amerikanische Städte um die Gunst von Amazon. Der Internetriese hatte zuvor angekündigt, ein neues Hauptquartier bauen zu wollen. Jetzt sollen es zwei werden: in New York City und in Virginia. An beiden Standorten entstehen mehrere Tausend Arbeitsplätze. Amazon will...
Amazon führt vor Black Friday Augmented-Reality-Funktion für App ein Der Black Friday steht vor der Tür. An diesem Shopping-Event will jeder Händler so viele Kunden wie nur möglich anlocken. Amazon versucht es mit einer neuen Augmented-Reality-Funktion, die den Einkauf erleichtern soll. Amazon führt vor Black Friday Augmented-Reality-Funktion für App ein - ©Amazo...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte: