Tegut kooperiert mit Amazon und bietet dort sein Trockensortiment an

Wer im Internet-Handel Erfolg haben möchte, braucht gute Partner. Das gilt insbesondere für Unternehmen, die ihre Produkte üblicherweise stationär vertreiben. Deswegen umwarb der Lebensmittelhändler Tegut lange Zeit den Internet-Riesen Amazon, der schließlich grünes Licht für eine Zusammenarbeit gab. Wer den Online-Marktplatz in Zukunft besucht, wird neue Produkte aus dem Trockensortiment finden.

Das E-Commerce erreicht zunehmend auch Unternehmen, die traditionellerweise im stationären Geschäft aktiv sind. Dazu gehört zum Beispiel der Lebensmittelhändler Teegut aus Fulda. Mit 272 Filialen in Hessen, Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Thüringen ist der Supermarkt gut aufgestellt, muss mittlerweile aber auch von digitalen Verkaufskanälen Gebrauch machen, um sich auf dem Markt zu behaupten. Aus diesem Grund begab sich der Lebensmittelhändler im letzten Jahr auf die Suche nach potentiellen Partnern und konnte keinen geringeren als Amazon für sich gewinnen. Der Gigant aus Seattle zeigte sich bereit und gab grünes Licht für 2017. Jetzt macht er sein Versprechen wahr, und Teegut darf sich darüber freuen, den nach eigenen Worten „erfolgreichen Online-Vertriebskanal mit seinem effizienten Logistiknetzwerk zu nutzen“.

Tegut kooperiert mit Amazon und bietet dort sein Trockensortiment an

 

Trockenprodukte mit hoher Bio-Qualität

Die Kooperation mit dem Internet-Riesen ermöglicht Tegut einen Zugang zu Amazon-Kunden, die ab sofort zwischen 5.500 neuen Artikeln wählen dürfen. Darunter befinden sich von Nudeln bis Zahnpasta so ziemlich alle gängigen Trockenprodukte. Bei 2.000 von ihnen handelt es sich um Bio-Ware. Weitere 8000 Artikel gehören der Eigenmarke an, die der Supermarkt zusammen mit den restlichen Produkten schon jetzt an Amazon liefert. Diese stehen einer breiten Kundschaft zur Verfügung, unabhängig davon, ob es sich um Prime-Now- oder Amazon-Pantry-Mitglieder handelt oder um einfache Amazon.de-Besucher. Dass es zu der Zusammenarbeit gekommen ist, freut den Lebensmittelhändler sehr, zumal es laut Geschäftsführer Thomas Gutberlet keinen besseren Partner für Teegut hätte geben können als Amazon: „Durch die Partnerschaft mit Amazon können wir Kunden Zugang zu tausenden neuen Produkten ermöglichen und bündeln nachhaltig die Ressourcen ohne einen weiteren Vertriebskanal aufzubauen“.

[amazon_link asins=’B06XMZ4XH8,B06XCNSXPS,B06WXX7SX2,B06XCJ2B1P,B06X9LNDQW,B06WWPNCH4,B06X9NXZ21,B06X9LGVWS,B06X9LGVGF‘ template=’ProductCarousel‘ store=’onldeecomfir-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’2441d6ee-07bc-11e7-822a-77d600657115′]

 

Tegut kooperiert mit Amazon und bietet dort sein Trockensortiment an was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,