Einblick in die „Innovationsschmiede“: Amazon öffnet die Türen für Besucher

Amazon bietet ab dem 6. April diesen Jahres Besuche am Unternehmensstandort der Amazon Deutschland Services GmbH in München an. Während der rund zweistündigen Veranstaltungen im Stadtteil Schwabing erhalten Interessierte Einblick in die vielfältigen Aktivitäten von Amazon, lernen den Campus kennen und können ihre Fragen stellen. Das Angebot richtet sich nicht nur an Kunden, sondern auch an potentielle Bewerber und alle, die über Amazon Millionen Kunden erreichen, darunter Händler, Kreative und Software-Entwickler.

Vor Ort lernen Besucher mehr über die Unternehmensgruppe – Amazon ist sowohl Händler, als auch Marktplatz, Logistikdienstleister und Filmstudio, oder ein Anbieter, über den Autoren selbst Bücher publizieren können. Unternehmensvertreter geben einen Einblick in die Geschichte und das kreative Arbeitsumfeld von Amazon. In München arbeiten Teams an verschiedenen Angeboten und Produktkategorien für Kunden: etwa für den E-Reader Kindle, Bücher, Videos, Produkte des täglichen Bedarfs, elektronische Geräte, Mode oder den Lieferdienst in einer Stunde (Prime Now). „Amazon ist eine Innovationsschmiede. Am Münchner Standort arbeiten über 1.000 Mitarbeiter täglich daran, das Leben unserer Kunden zu vereinfachen“, erklärt Ralf Kleber, Country Manager von Amazon in Deutschland. „Mit den Besuchsmöglichkeiten wollen wir unsere Innovationskultur hautnah erlebbar machen und zeigen, wie wir unser Denken konsequent an den Bedürfnissen der Kunden ausrichten.“

Einblick in die „Innovationsschmiede“: Amazon öffnet die Türen für Besucher

Einblick in die „Innovationsschmiede“: Amazon öffnet die Türen für Besucher

In den Schwabinger Räumlichkeiten treffen die Gäste auf Unternehmensvertreter, die Amazons Kultur und Philosophie aus erster Hand erklären. Warum etwa ist Amazon einer der besten Orte, um Fehler zu machen? Und was heißt es, immer wieder neue Wege zu finden, um Services und Technologien für den Kunden zu entwickeln? Perspektivisch wird das Programm auch um Vorstellungen der Technik-Innovationen des Unternehmens ergänzt, darunter das Amazon Fire Tablet oder der sprachgesteuerte Assistent Echo.

Die Termine stehen Besuchern ab 14 Jahren offen und finden alle zwei Monate statt. Die erste Tour ist für den 6. April 2017 geplant.

Interessierte können sich ab sofort hier über die Besuchsmöglichkeiten in München informieren und auch direkt anmelden.

Einblick in die „Innovationsschmiede“: Amazon öffnet die Türen für Besucher was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , ,