PayPal und Vodafone Deutschland kooperieren zum Thema Mobile Wallet

PayPal und Vodafone geben ihren gemeinsamen deutschen Kunden die Möglichkeit, in Läden, Restaurants und bei weiteren Akzeptanzstellen kontaktlos mit ihren Android-Smartphones zu bezahlen und dabei ihr PayPal-Konto als Zahlungsquelle zu nutzen. Ab sofort können Kunden ihr PayPal-Konto als Zahlungsquelle in der Vodafone Wallet hinterlegen, um Waren und Dienstleistungen an NFC-fähigen VISA-Kartenlesegeräten kontaktlos zu bezahlen. Zu den Akzeptanzstellen zählen beispielsweise Tankstellen, Cafés, Restaurants, Supermärkte und weitere Einzelhandelsgeschäfte.

Das Bezahlen mit Vodafone Wallet funktioniert einfach und schnell. Kunden halten hierfür lediglich ihr Smartphone an das Kartenlesegerät der Kasse. Die Vodafone Wallet-App muss hierfür weder geöffnet sein, noch muss eine Mobilfunkverbindung bestehen. Einkäufe in einer Höhe von bis 25 Euro sind kontaktlos möglich, für höhere Ausgaben ist die Eingabe einer PIN notwendig. Mit Vodafone Wallet lässt sich sogar dann bezahlen, wenn das Smartphone ausgeschaltet oder die Batterie leer ist. Die NFC-SIM stellt automatisch eine Verbindung zum Kartenlesegerät her, um die Zahlung auszulösen.

PayPal und Vodafone Deutschland kooperieren zum Thema Mobile Wallet

„In unserer immer stärker digitalisierten Welt sind Smartphones längst nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Wir freuen uns sehr darüber, die im vergangenen Jahr geschlossene Partnerschaft nun auch nach Deutschland zu bringen. Unsere Kunden erhalten so die Möglichkeit, in ihren Lieblingsgeschäften kontaktlos mit dem Smartphone zu bezahlen“, so Frank Keller, Geschäftsführer PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz.

Vodafone Deutschland Chef Hannes Amtsreiter: „Kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone zeigt sehr anschaulich, wie Vernetzung und Digitalisierung schon heute im Alltag wirken können. Diese einzigartige Kooperation ist eine kleine Revolution. Denn zum ersten Mal können unsere Kunden mit PayPal und Visa Kreditkarte bereits vorhandene und vor allem weit verbreitete Zahlungsmittel auf ihrem Smartphone nutzen.“

Um den neuen Service zu nutzen, benötigen Kunden eines von rund 90 zertifizierten NFC-Smartphones, eine NFC-SIM-Karte mit einem Laufzeitvertrag von Vodafone und ein PayPal-Konto. Vodafone-Kunden, die noch kein PayPal-Konto haben, können sich direkt über die Vodafone Wallet-App bei PayPal anmelden.

Für einen besseren Überblick ihrer Ausgaben erhalten Kunden nach jedem Kauf eine Benachrichtigung über die erfolgte Zahlung. Darüber hinaus bietet ihnen die App einen speziellen Bereich, über den sich die Zahlungshistorie mit Details zu jedem Kauf inklusive Ort und Datum sowie offene Zahlungen aufrufen lassen. Diese Informationen stehen innerhalb eines eigenen Bereichs der App zur Verfügung, darüber hinaus können Kunden ihre mit PayPal geleisteten Zahlungen jederzeit über die PayPal-App oder -Website einsehen.

PayPal und Vodafone Deutschland kooperieren zum Thema Mobile Wallet was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Paypal arbeitet jetzt auch mit Mastercard zusammen Früher galten Paypal und die Kreditkartenanbieter als erbitterte Feinde. Doch die Streitigkeiten scheinen der Vergangenheit anzugehören. Im Juli einigte sich der US-amerikanische Bezahldienstleister auf eine Partnerschaft mit Visa. Jetzt teilt das Unternehmen mit, dass es in Zukunft auch mit Masterc...
PayPal und Shopgate kooperieren, um mobile Umsätze von Online-Händlern zu steigern Der Online-Payment-Anbieter PayPal und der Spezialist für Mobile-Commerce Shopgate vereinbaren eine Kooperation, um Online-Shops einen optimalen Zugang zum Handel über mobile Endgeräte, kurz M-Commerce zu ermöglichen. Über fertige Shop-Schnittstellen erstellt Shopgate individuelle mobile Webseite...
Noch mehr Komfort: Kino-Tickets mobil mit PayPal bezahlen Die Organisation eines schönen Kinoabends war noch nie so einfach: Mit der neuen kostenlosen CinemaxX-App für iOS und Android können Kinofans nun auch unterwegs Tickets reservieren und einfach und sicher direkt via PayPal bezahlen. Noch mehr Komfort: Kino-Tickets mobil mit PayPal bezahlen Mit...
PayPal testet Zahlungsoption für den stationären Handel in Berlin Wie Der Handel.de berichtet, setzt PayPal bei den Zahlungslösungen für das Smartphone zuerst einmal auf QR-Codes. Ab diesem Monat testet ein erster stationärer Laden diese Lösung in Berlin. In der Filiale der Deutschen Bank in der Berliner Friedrichstraße, die eigentlich keine normale Bankfil...
Kontaktloses Bezahlen an der Ladenkasse mit Google Pay und Mastercard jetzt auch für PayPa... In den nächsten Tagen steht PayPal all seinen 20,5 Millionen deutschen Kunden als Bezahlmethode in Google Pay zur Verfügung. Sie müssen lediglich ihr PayPal-Konto in der Google Pay-App als Zahlungsmethode hinterlegen und können so direkt mit ihrem Android-Smartphone an allen 8 Millionen kontaktlosen...
Die chinesische Kundschaft wird es danken: Paymill gibt Kooperation mit WeChat Pay bekannt Ab 2019 können deutsche KMU mit dem Münchener Zahlungsdienstleister Paymill über WeChat Pay an chinesische Online-Kunden oder Touristen bargeldlos Waren und Dienstleistungen verkaufen. Für deutsche Online-Händler eröffnet sich somit ein Riesenmarkt. Die Volksrepublik China tickt anders als der Re...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Payment

Schlagworte:, , , , ,