Aldi Süd startet in Kooperation mit Alibaba künftig auch in China

Ab dem Frühjahr 2017 werden chinesische Kunden auch Produkte von ALDI SÜD kaufen können. Der Soft-Launch des digitalen „Flagship-Stores“ auf der Plattform Tmall Global ist am 20. März. Am 25. April ist dann im Zuge eines Launch Events in Shanghai das „Grand Opening“. Die Plattform Tmall Global ist ein Online-Marktplatz, der von der chinesischen Alibaba Group betrieben wird.

Zum Start wird ALDI SÜD auf der Plattform ausgewählte Produkte anbieten, die auf dem chinesischen Markt gute Absatzmöglichkeiten versprechen. Dazu zählen verschiedene Weine, Snack- und Frühstücksprodukte.

Produkte von Aldi Süd in Kooperation mit Alibaba künftig auch in China

 

Die Belieferung des chinesischen Markts wird über bewährte australische Lieferanten, mit denen ALDI SÜD teilweise bereits seit Eröffnung der ersten Filialen auf dem australischen Markt zusammenarbeitet, sichergestellt. „Die Eigenmarken von ALDI genießen seit Jahrzehnten den Ruf, ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten“, sagt Christoph Schwaiger, Landesgeschäftsführer China. „Wir sind davon überzeugt, dass auch chinesische Kunden ein großes Interesse an der Qualität und den günstigen Preisen haben, die wir ihnen bieten können.“

Terry von Bibra, General Manager Europa der Alibaba Group, begrüßt ebenfalls die neue Kooperation: „Der Name ALDI ist in vielen Ländern dieser Welt ein Begriff und das Unternehmen ist wie Alibaba ein Vorreiter seiner Branche. Wir freuen uns sehr, ALDI SÜD beim Markteintritt in China mit Tmall Global, einer der größten E-Commerce-Plattformen für Konsumenten in China, zu unterstützen und als strategischer Partner mit ALDI SÜD in weiteren Bereichen, wie B2C, B2B oder auch Marketing, zusammenzuarbeiten. Alibabas E-Commerce-Plattformen erreichen nicht nur die rund 443 Millionen aktive Nutzer, sondern bedienen auch das stark steigende Interesse der chinesischen Mittelschicht an Produkten ‚Made in Germany‘. Die Produkte von ALDI SÜD werden ohne Zweifel schnell Anklang bei den dortigen Verbrauchern finden.“

Aldi Süd startet in Kooperation mit Alibaba künftig auch in China was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Größte chinesische E-Commerce-Webseite Alibaba sucht Partner Die Alibaba Group Holding Ltd., Eigentümer der größten chinesischen E-Commerce-Webseite ist auf der Suche nach US-amerikanischen Partnern, um nordamerikanische Firmen dazu zu bringen, Produkte nach China zu exportieren. Vorrangig im Visier von CEO Jack Ma sind Google und eBay. In den letzten beid...
Online-Verkauf von dm in Kooperation mit Alibaba in China erfolgreich gestartet Seit Montag läuft das dm-Angebot in China auf dem von Alibaba betriebenen cross-border Marktplatz Tmall Global, der derzeit über 500 Millionen aktive Käufer zählt. Von Montag, 6. März, bis Mittwoch, 8. März, promotet Tmall Global den offiziellen dm-Markenshop. „Unser Onlineshop in China ist seit dem...
E-Commerce Berlin Expo 2017 – ein internationales Treffen der Branche Am 2. Februar fand die zweite Edition der E-Commerce Berlin Expo statt. Das Event hat die wichtigsten Teilnehmer der Branche versammelt, hauptsächlich aus den Bereichen: Online-Marketing, E-Shop-Software, Hosting & Cloud Computing, Cross-Channel-Technologie, E-Payment, Digital Marketing und Logi...
Hermes Gruppe wächst im Geschäftsjahr 2015 erneut zweistellig Die Hermes Gruppe hat ihren seit Jahren erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2015 eindrucksvoll fortgesetzt. Der in Hamburg ansässige Handels- und Logistikdienstleister konnte seinen Umsatz um 11 Prozent auf 2.460 Mio. EUR (2014: 2.230 Mio. EUR) steigern. Maßgeblichen Anteil dar...
Hermes ist mit BorderGuru offizieller Vertragspartner der chinesischen Alibaba Group Die Hermes Gruppe ist mit ihrer Tochter BorderGuru offizieller Vertragspartner der chinesischen Alibaba Group. Mit einem Handelsvolumen von 410 Mrd. EUR und Zugang zu mehr als 280 Mio. Kunden ist die Alibaba Group aktuell der führende Onlinehändler der Welt. Über die Shopping-Plattform TMall Global ...
BMW Mini wird in China über Alibaba vertrieben Alibaba drängt ins Autogeschäft und gründete Anfang April die Alibaba Automotive Division. Sie umfasst die Aktivitäten Alibabas im Sektor Automobile, wie Big Data Marketing, Tmalls Car Vertical, Taobaos Second-Hand Automarkt sowie Autofinanzierung. Des Weiteren verstärkt Alibaba seine Bemühungen im ...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,