Amazon präsentiert den dritten „International Journalism Festival“-Wettbewerb für Studierende in Europa

Amazon veranstaltet nun bereits zum dritten Mal den News-Wettbewerb für das „International Journalism Festival“. Europäische Studenten im Alter zwischen 18 und 25 Jahren sind aufgerufen, einen Newsclip mit der Maximallänge von zwei Minuten zum Thema „Eine Geschichte des Wandels dank Digitalisierung und neuer Technologien“ einzureichen.

Die Newsclips der fünf Gewinner werden während des Festivals von La Stampa, DWDL.de, El Pais und Vice veröffentlicht. Zusätzlich zur Teilnahme am „International Journalism Festival“ vom 5. bis 9. April in Perugia, übernimmt Amazon für die Gewinner die Kosten für die Reise und die Unterkunft.

Amazon präsentiert den dritten „International Journalism Festival“-Wettbewerb für Studierende in Europa

Amazon präsentiert den dritten „International Journalism Festival“-Wettbewerb für Studierende in Europa

Der Wettbewerb startet heute, Einsendeschluss für Beiträge ist der 6. März 2017. Die Newsclips werden von Amazon und Redakteuren von La Stampa, DWDL.de, El Pais und Vice nach den folgenden Kriterien beurteilt: Themen-Relevanz, redaktioneller Stil, Informationsgehalt, innovative Ideen sowie dramaturgischer Aufbau. Das Gewinnervideo wird auf den Webseiten der Medienpartner veröffentlicht.

“Wir freuen uns, Amazon bereits im vierten Jahr in Folge als Hautsponsor des „International Journalism Festival“ begrüßen zu dürfen”, bestätigt Arianna Ciccone, die 2006 zusammen mit Chris Potter den IJF gründete. „Amazon hat die Art und Weise wie digitale Inhalte heute konsumiert werden revolutioniert und spielt eine bedeutende Rolle bei der Verbreitung von Wissen. Die dritte Auflage des Stipendiums, das von Amazon in Zusammenarbeit mit dem IJF und bedeutenden europäischen Medien ins Leben gerufen wurde, rückt das Thema digitale Transformation in den Mittelpunkt. Das diesjährige Thema ist uns sehr wichtig, da es auch die Geschichte des „International Journalism Festival“ betrifft. Das vor 11 Jahren ins Leben gerufene IJF konnte sich erst durch die fortlaufende Entwicklung des Internets entwickeln. Durch das Internet konnten wir die Inhalte des Events in der Welt verbreiten und jedem Menschen jederzeit zugänglich machen. Dadurch entstand eine aktive Community, die durch Leidenschaft für Journalismus und den Austausch von Wissen und Neuheiten verbunden ist.“

„Dank neuer Möglichkeiten der Verbreitung von Inhalten, bezahlbar gewordenen Gadgets und frischen Ideen junger Journalisten, die nicht nur unsere Welt und die Art wie wir heute leben in Frage stellen, sondern auch die Rolle und die Zukunft des Journalismus selbst hinterfragen, entsteht eine spannende Vielfalt des Video-Journalismus“, sagt Thomas Lückerath, Chefredakteur von DWDL.de. „Wir freuen uns über das neue Video-Format dieses Wettbewerbs und über hoffentlich viele inspirierende Einsendungen.“

“Wir sind stolz darauf, der Hauptsponsor des diesjährigen „International Journalism Festival“ zu sein und Studenten aus Europa die Möglichkeit zu bieten, sich von den Experten vor Ort für ihre journalistische Karriere inspirieren zu lassen“, sagt Alessio Santarelli Director EU Kindle Content bei Amazon. „Wir freuen uns auf fesselnde Geschichten, die teilnehmende Studenten zu unserem Themenschwerpunkt ‚Eine Geschichte des Wandels dank Digitalisierung und neuer Technologien‘ einreichen werden.“

Um sich für ein Stipendium zur Teilnahme beim „International Journalism Festival“ zu bewerben, müssen Studenten das Bewerbungsformular ausfüllen, ihre Videoclips bei Amazon Drive hochladen und den entsprechenden Link im Formular angeben. Annahmeschluss ist der 6. März 2017. Die Gewinner werden Ende März benachrichtigt.

Amazon sponsert das Festival das vierte Jahr in Folge. Das jährliche Festival – das größte Medienevent in Europa mit dutzenden Workshops und hunderten Sprechern – feiert in diesem Jahr sein elfjähriges Bestehen und wird vom 5. bis zum 9. April in Perugia, Italien stattfinden. Für Amazon und IJF ist der Leser von größter Bedeutung, gleichzeitig unterstützen sie sowohl Journalisten als auch Autoren dabei, auf neue und innovative Weise mehr Leser zu erreichen.

Dank der Unterstützung von Amazon wird das Festival in seiner Rolle als fünftägiger intensiver Think-Tank gestärkt. Dort können sich Journalisten mit Lesern und anderen Journalisten über die tiefgreifenden Veränderungen austauschen, die in der Nachrichtenvermittlung und beim Wissenserwerb (Tagespresse, Bücher) stattgefunden haben. Beinahe über Nacht hat sich die Nachrichtenwelt – mit ihren ehemals festen Strukturen – in eine neue, sich ständig ändernde Welt verwandelt, die scheinbar unbegrenzte  Möglichkeiten bietet.

[box type=“download“] Weitere Information zum „International Journalism Festival“-Wettbewerb für Studierende[/box]

Amazon präsentiert den dritten „International Journalism Festival“-Wettbewerb für Studierende in Europa was last modified: by
Frank

Über den Autor

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: Amazon

Schlagworte: