Amazon hat 800 Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren im Jahr 2016 geschaffen

Amazon wächst weiter und hat im Jahr 2016 insgesamt 800 unbefristete Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren geschaffen. Die neuen Positionen umfassen Logistik-Manager, Ingenieure, Experten für Finanzen, Personal und IT sowie Versandmitarbeiter.

Steven Harman, Direktor EU Operations bei Amazon: „Wir sind einer der größten Arbeitgeber in den Regionen, in denen wir mit Logistikzentren vertreten sind. Viele unserer unbefristeten Arbeitskräfte haben als Saisonarbeitskräfte angefangen. Mit den bereits angekündigten neuen Logistikzentren in Deutschland werden wir unsere Stammbelegschaft weiter vergrößern.”

Mit dem Ausbau des Logistiknetzwerks in Deutschland reagiert Amazon auf die Nachfrage der Kunden, erweitert die Produktauswahl und die Möglichkeiten für Händler, die „Fulfillment by Amazon” auf Amazon Marketplace nutzen. 2016 hat Amazon englische, niederländische, polnische und türkische Versionen der Amazon.de-Webseite gestartet. Viele dieser Bestellungen werden von deutschen Logistikzentren aus verschickt.

Amazon hat 800 Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren im Jahr 2016 geschaffen

Amazon hat 800 Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren im Jahr 2016 geschaffen

Mitarbeiter von Amazon haben erläutert, warum sie bei dem Logistikunternehmen arbeiten. Amazon bietet seinen Versandmitarbeitern wettbewerbsfähige Löhne von umgerechnet mindestens 10,30 Euro brutto pro Stunde. Hinzu kommen monatliche Bonuszahlungen, Mitarbeiteraktien, ein Mitarbeiterrabatt, eine kostenlose Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

Mit dem Career Choice Programm bietet Amazon seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich neben der Arbeit weiter zu qualifizieren. Die Fachrichtung wählen die Mitarbeiter selbst aus einem umfangreichen Kurskatalog aus, sie muss nicht für die Tätigkeit im Logistikzentrum relevant sein. Das Unternehmen übernimmt im Rahmen des Career Choice Programms 95 Prozent der Aus- und Fortbildungskosten, bis zu einer Summe von 8.000 Euro in vier Jahren.

Blick hinter die Kulissen eines Logistikzentrums

Für interessierte Kunden und die breite Öffentlichkeit öffnet Amazon die Tore der Logistikzentren und bietet Führungen an den Standorten Bad Hersfeld, Graben und Koblenz an. Anmeldungen sind unter www.amazon.de/amazon-besuchen möglich.

Amazon hat 800 Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren im Jahr 2016 geschaffen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Mehr als 5.000 Kunsthandwerker aus ganz Europa bei „Handmade at Amazon“ Seit dem Start im September 2016 verkaufen mehr als 5.000 Kunsthandwerker und Kreative aus Deutschland und ganz Europa ihre Produkte über „Handmade at Amazon“ und können hier von Millionen Amazon Kunden entdeckt werden. „Handmade at Amazon“ bietet zehn verschiedene Produktkategorien, darunter Sch...
Interessante Fakten zu „Verkaufen auf Amazon“ im Jahr 2016 Amazon hat heute bekannt gegeben, dass durch den Service „Versand durch Amazon“ („Fulfillment by Amazon“, FBA) im Jahr 2016 mehr als zwei Milliarden Artikel für Marketplace-Verkäufer weltweit ausgeliefert wurden – ein Rekordjahr für Verkäufer auf Amazon. Die Zahl der weltweit ausgelieferten FBA-...
Amazon Business: Händler können jetzt ihre B2B-Verkäufe auf Amazon steigern Amazon hat im Dezember den Start von Amazon Business bekannt gegeben, einem neuen Service für gewerbliche Kunden auf Amazon.de. Händler können ihren Umsatz steigern, indem sie dort Geschäftskunden jeglicher Art und Größe erreichen – von kleinen Firmen bis zum großen internationalen Unternehmen, von ...
Amazon baut neues Logistikzentrum in Frankenthal Amazon hat heute seine Pläne für ein weiteres neues Logistikzentrum in Deutschland bekannt gegeben. Im rheinland-pfälzischen Frankenthal werden innerhalb von zwölf Monaten nach der geplanten Inbetriebnahme Ende 2017 1.000 Arbeitsplätze in der Region entstehen, etwa 2.000 Menschen arbeiten in Logisti...
Internes Dokument bestätigt Amazons Pläne für ein globales Logistiknetzwerk onlinemarktplatz.de berichtete in der Vergangenheit mehrfach über den Ausbau des Fulfillment by Amazon-Services (FBA). Ein nun aufgetauchter Managementreport aus dem Jahr 2013 enthält Details über ein globales Liefer-Netzwerk, das den Warenfluss von Herstellern aus China und Indien zu Verbrauchern i...
Sebastian Gunningham zu Amazons Logistik Fulfillment by Amazon Auf der ChannelAdvisor Catalyst 2014 befragte Scot Wingo, ChannelAdvisor-CEO, Sebastian Gunningham, Senior Vice President of Seller Services for Amazon Services zu Amazons Logistik Fulfillment by Amazon (FBA). Gunnigham begann im März 2007 in dieser Positon zu arbeiten. Amazon Logistikservice FB...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,