Partnerschaft zwischen Shipcloud und Dreamrobot – der Shipping-Service-Anbieter und der Multichannel-Spezialist ergänzen sich

In der Logistik-Branche finden derzeit grundlegende Veränderungen statt. Viele Akteuere optimieren ihre Infrastruktur und suchen nach Partnern, um effizienter zu werden und den zukünftigen Herausforderungen angemessen zu begegnen. Auf diese Strategie setzt auch der Shipping-Service-Anbieter Shipcloud, der durch die Zusammenarbeit mit dem Multichannel-Spezialisten Dreamrobot den Zugang zu wichtigen Online-Marktplätzen und- Händlern bekommen möchten.

Weil mit dem steigenden Online-Konsum auch das Liefervolumen anwächst und die Dienstleister in dieser Branche einem härteren Konkurrenzkampf ausgesetzt sind, bemühen sich viele Logistiker um Optimierung. Manche investieren in die Technik, andere schmieden Allianzen. Zu diesen gehört auch das Unternehmen Shipcloud, das in Zukunft mit dem Multichannel-Spezialisten Dreamrobot kooperieren möchte. Nun haben sich beide Seiten auf eine Partnerschaft geeinigt und zeigen sich erfreut wie zuversichtlich.Partnerschaft zwischen Shipcloud und Dreamrobot – der Shipping-Service-Anbieter und der Multichannel-Spezialist ergänzen sich

Shipcloud will von Dreamrobots Kontakten profitieren

Was Dreamrobot für den Shipping-Service-Anbieter Shipcloud attraktiv macht, sind deren Kontakte zu wichtigen Online-Händlern. Über den neuen Partner will der Logistiker zu ihnen ebenfalls einen Zugang bekommen und dadurch auf dem Zustellungsmarkt eine aktivere Rolle spielen, wie sich aus den Worten des Shipcloud-Gründers Claus Fahlbusch heraushören lässt. „Diese Partnerschaft passt, denn beide Unternehmen haben eine Vision: Wir wollen mit unseren Technologien Onlinehändlern helfen, ihre Verkaufsprozesse so einfach, schnell und effizient wie möglich zu gestalten. Besonderer Anreiz für uns ist bei dieser Zusammenarbeit, dass wir mit Dreamrobot einen Partner gefunden haben, der eine langjährige und überaus erfolgreiche Expertise in der schnittstellenbasierten Zusammenarbeit mit allen wichtigen Online-Marktplätzen und Shopsystemen besitzt.“

Dreamrobots Komplettlösungen für Online-Händler

Tatsächlich ist das Netzwerk von Dreamrobot riesig, in das sowohl große als auch kleine E-Commerce-Händler eingebunden sind. Für sie entwickelt der Multichannel-Spezialist Komplettlösungen, um sie von lästigen Routineaufgaben zu entlasten und dadurch zu mehr Effizienz beizutragen. So überprüft das Unternehmen für sie zum Beispiel die Zahlungsprozesse der Kunden oder ermittelt den jeweiligen Status von Bestellungen. Dass dieser Service die Verkaufsabwicklung der Online-Händler effizienter macht, beweist das diesjährige Leistungsvolumen aller Dreamrobot-Partner. 2016 sollen sie zusammen Bestellungen im Wert von 900 Millionen Euro bearbeitet haben. Nun will der Multichannel-Spezialist das Dienstleistungssystem erweitern und auch Logistiker in das Netzwerk integrieren.

Versandservice aus einer Hand war für Dreamrobot entscheidend

Allerdings müsste das Unternehmen zunächst viel Energie aufwenden und verschiedene Zusteller anwerben, die die verschiedenen Logistik-Bereiche abdecken. Da Shipcloud aber mehrere Versand-Dienstleistungen anbietet, sah Dreamrobot in einer Partnerschaft mit diesem Unternehmen eine bessere Lösung. „Natürlich hatten wir Versandschnittstellen zu den wichtigen Logistikern, aber nicht zu allen. Ehe wir nun selbst den Aufwand betreiben, weitere direkte Anbindungen einzurichten, haben wir uns auf die Suche nach einem Multicarrier gemacht, der uns diesen Service aus einer Hand anbietet. Und Shipcloud hat sich dabei als der ideale Partner erwiesen“, kommentiert Dreamrobot-Geschäftsführer Peter Möller den Entscheidungsprozess.

Partnerschaft zwischen Shipcloud und Dreamrobot – der Shipping-Service-Anbieter und der Multichannel-Spezialist ergänzen sich was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein, Tools zum Onlinehandel

Schlagworte:, , , , , ,