Eine Erfolgsgeschichte: Amazon Marketplace Händler Zeil24 – 12.000 Bestellungen am Tag

Begonnen hat alles in einer Studentenwohnung mit dem Versand von Haarschneidemaschinen und Armbanduhren. Heute beschäftigt Zeil24, ein junges, international agierendes Unternehmen mit Stammsitz in Frankfurt am Main 60 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte europaweit über Amazon Marketplace (Zeil24 bei Amazon). Dadurch konnte der Händler neue Kunden erreichen und einen Rekordumsatz von 13 Millionen Euro im vergangenen Jahr verzeichnen.

2007, ein Jahr nach der Gründung des Unternehmens, startete Inhaber August Krol den Vertrieb über Amazon Marketplace. „Ich wollte mein breites Produktsortiment, das von Brillen, über Mikrowellen bis hin zu Carports für Autos  reicht, an viele weitere Kunden anbieten“, berichtet Krol. „2010 habe ich schließlich beschlossen mich auf den Vertriebskanal Amazon zu fokussieren und startete mit dem europaweiten Vertrieb und Kundenservice“, sagt der Gründer. Insgesamt exportierten deutsche Amazon Händler im Jahr 2015 Waren im Wert von mehr als 1,5 Milliarden Euro an Kunden auf der ganzen Welt.

Eine Erfolgsgeschichte: Amazon Marketplace Händler Zeil24 - 12.000 Bestellungen am Tag

2012 kam schließlich der Durchbruch bei Amazon: Zeil24 konnte den Umsatz um 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. „Unser 600 m² großes Logistikzentrum wurde uns zu klein“, blickt Krol zurück. Es folgte die Expansion: Zeil24 eröffnete einen zweiten Standort in Bad Vilbel mit einem 2.500 m² großen Logistikzentrum. In Zukunft möchte August Krol jedoch mehr auf den Service „Fulfillment by Amazon“, den er heute bereits nutzt, setzen und die Produkte direkt im europäischen Logistiknetzwerk lagern. „So müssen wir keine weiteren Lagerflächen mehr anmieten und können den gesamten Logistikprozess an Amazon auslagern“, erklärt Krol.

„Durch gezielte Marktforschung stellten wir fest, die Kunden wollen Smoothiemaker, Loom Bands und Rauchmelder“, berichtet der Geschäftsführer von Zeil24: „Darauf haben wir uns konzentriert – mit Erfolg.“ 2015 verzeichnete das Unternehmen schließlich einen Rekordumsatz von knapp 13 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl konnte von anfänglich zwei auf heute 60 Mitarbeiter erhöht werden. Rund die Hälfte der Belegschaft kümmert sich um Amazon Bestellungen. „In diesem Jahr gingen erstmals über 12.000 Bestellungen pro Tag ein – ein neuer Rekord“, berichtet Krol stolz. Der Unternehmer hat noch viel vor. „Langfristig wollen wir in unserer Branche der größte Anbieter auf dem Amazon Marketplace Deutschland werden.“

Eine Erfolgsgeschichte: Amazon Marketplace Händler Zeil24 – 12.000 Bestellungen am Tag was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,