5 wichtige Tipps für erfolgreiche SEA Kampagnen

Gutes Online-Marketing deckt alle relevanten Kommunikations- und Werbekanäle ab. Wichtiger Bestandteil jeder Online-Marketing-Strategie sind dabei die SEA Kampagnen. Search Engine Advertising Kampagnen bringen, richtig gemacht, qualitativ hochwertigen Traffic und verhelfen zu einer erstklassigen Conversion Rate. Gemeinsam mit einer erfahrenen SEA Agentur können erfolgreiche SEA Kampagnen konzipiert und realisiert werden. Die folgenden 5 Tipps sind dabei wichtige Grundlagenelemente, die gelungene SEA Strategien benötigen.

Keyword Auswahl

Eine eingehende Keyword-Analyse ist der erste Schritt zum Erfolg. Suchbegriffe müssen für Werbekampagne relevant sein und hohes Nutzerinteresse mitbringen. Abhängig vom Ziel des Advertisings gibt es verschiedene Strategien. Ein Short Tail Keyword wie „Auto“ zielt z. B. auf eine große Kundengruppe ab, die bisher allerdings noch unentschlossen bei der Suche ist – entsprechend gering ist die Conversion Rate. Long Tail Keywords wie „3er BMW schwarz 2014“ richten sich an eine kleinere Kundengruppe, die jedoch eine konkrete Vorstellung vom gesuchten Produkt hat. Die Conversion ist dort entsprechend höher. Ein gelungener Mix aus beiden Varianten sowie präzise Keywords stellen die beste Grundlage für eine gute Kampagne dar.

Relevante Anzeigentexte

AdWords bietet begrenzt Platz, um Informationen zu vermitteln. Diese müssen den Kunden in der Entscheidungsphase überzeugen. Sind sie zu allgemein gehalten, gehen die Informationen unter, werden übersehen und liefern keinen Mehrwehrt bei der Entscheidungsfindung. Detaillierte und konkrete Anzeigetexte konkretisieren die Suche der jeweiligen Zielgruppe. Auch hier ist ein gelungener Mix unumgänglich. Die Daten aus der Keyword-Analyse müssen unbedingt mit in die Texterstellung einbezogen werden.

5 wichtige Tipps für erfolgreiche SEA Kampagnen

5 wichtige Tipps für erfolgreiche SEA Kampagnen

Optimierte Landingpage

Hat der Nutzer den Sprung von der Anzeige zur Webseite geschafft, steht die nächste Herausforderung an. Der Lead soll in einen Kunden konvertiert werden. Je mehr „Hürden“ ein potenzieller Kunde dabei überwinden muss, umso höher ist die Absprungrate. Ein übersichtlicher Seitenaufbau, schnelle Menüführung und verständliche Anweisungen sind hier gefragt. Im Rahmen eines AB-Testings lässt sich herausfinden, welche Webseitenkonzepte den besten Erfolg zeigen.

Kampagnenoptimierung

Die Keywords stimmen, der Text ist optimiert und die Landingpage bietet die beste Grundlage für einen Sale; dennoch bringt die Kampagne nicht die gewünschten Ergebnisse! Anhand der ersten Kampagnendaten lässt sich daraufhin eine gezielte Optimierung vornehmen. Wurde die Zielgruppe richtig ausgewählt? Sind die Anzeigen korrekt platziert? Gibt es weitere Möglichkeiten die Kampagne zu verbreiten? Wer sich in diesem Zusammenhang die richtigen Fragen stellt, wird schnell die Stärken und Schwächen für Folge-Kampagnen identifizieren.

Werbebudgets voll ausnutzen

Marketing ist ein komplexes Vertriebsinstrument. SEA ebnet den Weg für verschiedene Kanäle, die zu potenziellen Kunden führen. Wird mit einem zu geringen Budget gearbeitet, ist die Kampagne oft am Boden, bevor sie die Chance hat, sich zu entfalten. Ein minimales Testbudget ist daher keine gute Grundlage, um eine erfolgreiche SEA Kampagnen zu inszenieren. Hochwertige Kampagnen entwickeln sich über einen gewissen Zeitraum und benötigen entsprechende Finanzierungen. Mit speziellen SEA Tools lassen sich dabei sämtliche Fortschritte detailliert verfolgen.

FAZIT – SEA Kampagnen benötigen Know-how          

Um eine hochwertige Marketing-Strategie zu entwickeln ist Know-how gefragt. Eine gute SEA Agentur kennt die spezifischen Anforderungen für jeden Bereich. Von der Keywordanalyse bis hin zur Budgetierung – mit einem erfahrenen SEA Spezialisten an der Seite steht einem erfolgreichen Online-Marketing nichts im Wege.

Frank Weyermann
Betreiber der Seiten onlinemarktplatz.de, telefonpaul.de und suchbox.net.



Kategorien: Onlinehandel allgemein, Praxistipps

Schlagworte:,