LocaFox und Simply Local werden unter der Führung von LocaFox zusammengeschlossen

Die beiden größten lokalen Online-Marktplätze in Deutschland, LocaFox und Simply Local, werden unter der Führung von LocaFox zusammengeschlossen. Damit finden Konsumenten auf der LocaFox-Plattform über 50 Millionen Angebote aus über 3 100 Geschäften in Deutschland – keine andere lokale Shopping-Plattform in Deutschland ist größer. Darüber hinaus kooperieren weitere regionale Zeitungsverlage mit LocaFox.

50 Millionen Angtebote in mehr als 15 Städten

Durch den Zusammenschluss werden einerseits Kompetenzen gebündelt, andererseits wird eine stärkere Marktpräsenz erreicht. Zudem baut LocaFox seine, gemessen an der Zahl angeschlossener stationärer Geschäfte, führende Stellung im Sektor der Local-Shopping-Plattformen weiter aus. In der Praxis bedeutet die Fusion: LocaFox integriert das Händler-Portfolio von Simply Local und hat in den vergangenen Wochen seine Seite daneben um mehrwertbringende Funktionen erweitert, die User von der Simply-Local-Plattform kennen. Das fusionierte Angebot wird von der LocaFox GmbH vom Standort Berlin aus geführt werden. Die my-xplace GmbH, die als Tochterunternehmen der xplace GmbH bisher Simply Local betrieb, wird sich im Zuge dieser Zusammenführung an der LocaFox GmbH beteiligen. Das gebündelte Angebot wird Kunden in über 15 Städten rund 50 Millionen Angebote aus dem lokalen stationären Handel im Internet zugänglich machen.

LocaFox und Simply Local werden unter der Führung von LocaFox zusammengeschlossen

LocaFox und Simply Local werden unter der Führung von LocaFox zusammengeschlossen

Größte Local-Shopping-Plattform in Deutschland

„Mit dem Zusammenschluss möchten wir uns nachhaltig als erste Online-Anlaufstelle für lokale Kunden, Händler und Verlage im Web etablieren. Uns war es dabei auch wichtig, die unterschiedlichen Erfahrungen der Häuser zum Wohle der Händler und User gut zu ergänzen und zukunftsgerecht aufeinander abzustimmen. Dies ist uns gelungen“, sagt LocaFox-CEO Karl Josef Seilern zum Zusammenschluss.

„Nachdem das Prinzip Click & Collect bei Kunden und Händlern immer höhere Akzeptanz findet, ist dessen lokaler Ausbau der konsequente nächste Schritt. Die Schaffung einer gebündelten starken Marke für den lokalen Online-Handel wird dieser Entwicklung zusätzlichen Schub verleihen“, kommentiert my-xplace-Geschäftsführer Michael Volland.

Sieben neue verlagspartner für Locafox

Infolge der Zusammenführung von LocaFox und Simply Local sind auch weitere Medienhäuser an LocaFox beteiligt, darunter die bisher an Simply Local beteiligten Verlage und Zeitungen WESER-KURIER Mediengruppe, Nordwestzeitung, die Verlagsgruppe Rhein Main über die Rhein Main Digital, Unternehmensgruppe Aschendorff sowie die Wilhelmshavener Zeitung (Brune). Neue regionale Kooperationspartner von LocaFox sind zudem unabhängig von der Fusion die Heilbronner Stimme und die Sächsische Zeitung; weitere Kooperationen werden in den kommenden Wochen und Monaten folgen.

Bereits 2015 vereinbarte LocaFox Kooperationen mit den Medienhäusern Neue Westfälische und Südwest Presse. Durch die Verlagskooperationen baut LocaFox sein Vertriebsnetzwerk deutlich aus und erweitert die Anzahl der Städte, in denen Kunden künftig Angebote aus teilnehmenden Geschäften finden, auf mehr als 15. Zusätzlich startet das Angebot in den kommenden Wochen gemeinsam mit den beteiligten Verlagen in die breite Vermarktung – beispielweise über Sonderbeilagen in Tageszeitungen mit Vorstellung der beteiligten Händler.

Frank Weyermann
Betreiber der Seiten onlinemarktplatz.de, telefonpaul.de und suchbox.net.



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, ,