Juli-Highlights bei Amazon Prime

Bald kommt der Teufel höchstpersönlich zu Amazon Prime Video – und er ist nicht so böse wie sein Ruf: Die Comedy-Dramaserie Lucifer feiert am 15. Juli exklusiv Premiere bei Deutschlands beliebtestem Video-Streaming-Service. Alle 13 Episoden sind für Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich in englischer Originalversion und deutscher Synchronfassung verfügbar.

Juli-Highlights bei Amazon Prime

Juli-Highlights bei Amazon Prime

Lucifer war bereits eine der erfolgreichsten Serien bei Amazon Prime in Großbritannien“, sagt Jay Marine, Vice President Amazon Video Europe: „Wir freuen uns, die Serie jetzt auch Prime-Mitgliedern in Deutschland und Österreich zur Verfügung zu stellen.”

Lucifer (Tom Ellis) ist von seinem Leben in der Hölle gelangweilt und zieht nach Los Angeles, wo er mit seiner dämonischen Verbündeten Mazikeen (Lesley-Ann Brandt) einen Nachtclub betreibt. Als ein Popstar, dem er zu Ruhm verholfen hat, vor seinen Augen ermordet wird, nutzt Lucifer seine Kräfte, um Detective Chloe Decker (Lauren German)  bei der Suche nach dem wahren Mörder zu helfen. Gleichzeitig muss er sich mit seinem Bruder Amenadiel (D.B. Woodside) auseinandersetzen, der ihn im Auftrag ihres „Vaters” unter Druck setzt, in die Hölle zurückzukehren.

Die Hauptrollen übernehmen Tom Ellis (Miranda, Rush) als Lucifer Morningstar, Lauren German (Chicago Fire, Hawaii Five-0) als Chloe Decker, D.B. Woodside (Suits, 24) als Amenadiel, Lesley-Ann Brandt (A Beautiful Son, The Librarians) als Mazikeen, Kevin Alejandro (True Blood, Arrow) als Dan Espinoza und Scarlett Estevez (Daddy’s Home) als Trixie. Lucifer wurde entwickelt von Tom Kapinos(Californication, Dawson’s Creek). Die Serie basiert auf der preisgekrönten Comic-Reihe “Sandman” von Neil Gaiman, Sam Kieth und Mike Dringenberg, und deren Spin-off “Lucifer” von Mike Carey.

Juli-Highlights bei Amazon Prime was last modified: by

Prime Video (vorher Amazon Video und Amazon Instant Video) ist ein Onlinevideothek- und Video-on-Demand-Angebot des Onlineversandhandels Amazon.de, das durch den Zusammenschluss aus Amazon Prime und der von Amazon betriebenen Onlinevideothek Lovefilm am 26. Februar 2014 entstand.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon Video, Andere Unternehmen

Schlagworte: