Amazon Prime Day 2016 – Event steigt am 12. Juli

Am 15. Juli 2015 hatte Amazon seinen 20. Geburtstag und feierte diesen erfolgreich mit seinem Amazon Prime Day. Amazon möchte eine Tradition daraus machen und feiert auch in diesem Jahr einen Prime Day, der 2016  auf den 12. Juli fällt. Für den diesjährigen Prime Day hat Amazon schon eine Vorauswahl offizieller Händler und Angebote getroffen.

ChannelAdvisor gibt noch ein paar Tipps, wie Händler mit eigenen Angeboten beim Prime Day mitwirken können:amazon-prime-day-logo-b5

Pünktlich sein

Ab sofort überlegen, welche Artikel aus dem eigenen Bestand sich als Sonderangebote eignen. Welche Produkte (oder Gewinnspannen) haben Sie, die die Konkurrenz nicht bietet? Nicht vergessen: Rechtzeitig im Seller Central Werbeaktionen anlegen.

Angebote

Händler sollten sich von der Konkurrenz beim Preis nicht ausstechen lassen. Als Kunde von ChannelAdvisor kann man mithilfe des Repricers mit Preisbeobachtung gewährleisten, dass die Preise (innerhalb des von den Händlern bestimmten Budgets) die niedrigsten sind.

Kostenfreie Lieferung

Gratisversand für die Produkte, die nicht über Versand durch Amazon (FBA) werden von den potentiellen Käufern immer gut angenommen.

Sich von der Masse absetzen

Amazon Gesponserte Produkte bietet die Möglichkeit, aus der Menge der Angebote hervorzuragen. Nutzt man als Händler diesen Service schon, lohnt es sich eventuell die Keyword-Gebote zu erhöhen. Lancieren Sie spezielle Kampagnen zum Prime Day und setzen Sie auf ein manuelles Keyword-Targeting.

Einzigartige Werbeangebote

Am Prime Day ist der Händler mehr als üblich, einer von unzählbaren Anbietern, die die Verbraucher mit erstklassigen Offerten anlocken wollen. Ungewöhnliche Promotion-Angebote können dabei helfen als besonders wahrgenommen zu werden. 2-für-1-Angebote oder ein Gratis-Umtausch für Artikel, die man sonst nicht kostenfrei zurücknehmen würde, sind nur zwei Beispiele.

Auch nach dem Prime Day bereit sein

Der Prime Day wird hoffentlich sehr erfolgreich für die Händler und sie können viele neue Kunden gewinnen. Damit aus diesen Neukunden wiederkommende Käufer werden, sollte man auch nach dem Event nicht ruhen mit seinem Service. Positiv ist zum Beispiel, sich auf eine ansteigende Nachfrage einzustellen und für eine gut besetzte Versandabteilung – am Prime Day und danach- zu sorgen.

Amazon Prime Day 2016 – Event steigt am 12. Juli was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,