Momox hat in zwölf Jahren 69 Millionen gebrauchte Bücher an- und weiterverkauft

Nachhaltig konsumieren? Viele finden das erstrebenswert, haben aber im Alltag Probleme, tatsächlich danach zu handeln. Die Gefahr ist groß, schnell frustriert aufzugeben, weil man glaubt, nichts bewegen zu können. Dabei kann jeder im Kleinen bereits einiges tun, um wertvolle Ressourcen einzusparen. Die Mehrfach-Nutzung von Produkten trägt dazu bei, die ressourcenintensive Produktion neuer Waren zu verringern: Egal ob Kleidung, Elektronikgeräte oder Medienartikel – viele Verbraucher freuen sich darüber, Dinge weiter zu nutzen und dabei auch noch Geld zu sparen.

Anlässlich des Tags der Umwelt hat die Re-Commerce-Plattform momox gezählt, wie vielen Büchern die momox-Kunden seit der Unternehmensgründung 2004 bereits zu einem neuen Leben verholfen haben: 69 Millionen! Für diese Anzahl an Büchern hätten rund 670.000 Bäume gefällt werden müssen; das entspricht einer Fläche von circa 84 Hektar Wald. Außerdem wurden 75.000 Tonnen des Treibhausgases CO2 eingespart, das bei der Produktion und für den Vertrieb neu gedruckter Bücher angefallen wäre.

Momox hat in zwölf Jahren 69 Millionen gebrauchte Bücher an- und weiterverkauft

Momox hat in zwölf Jahren 69 Millionen gebrauchte Bücher an- und weiterverkauft

Darüber hinaus haben momox-Kunden in den letzten zwölf Jahren mehr als 36,2 Millionen Datenträger für Musik, Filme und Computerspiele aussortiert und ihnen durch den Weiterverkauf ein zweites Leben geschenkt. Somit wurden rund 1.087 Tonnen Erdöl nicht benötigt, die für die Herstellung des Datenträger-Kunststoffs Polycarbonat notwendig gewesen wären. Auch für die CO2-Bilanz sind Musik und Filme aus zweiter Hand gut für die Umwelt: Knapp 36 Millionen Kilogramm CO2 wurden auch hier eingespart.

„Nachhaltigkeit ist ein Thema von großer gesellschaftlicher Bedeutung. Wir freuen uns, mit momox einen Beitrag zu leisten und die Verbraucher dabei zu unterstützen, im Alltag nachhaltig Bücher, CDs und Filme einzukaufen“, sagt Heiner Kroke, Geschäftsführer von momox. “Nur weil etwas schon einmal benutzt wurde, verliert es nicht seinen Wert. Das haben bereits viele Verbraucher verstanden und wir möchten dazu beitragen, dass diese gesellschaftliche Entwicklung weiter vorangetrieben wird.”

Berechnungsgrundlage:

  • Für 1 Millionen Kopien eines 250 seitenstarkes Buches müssen laut Umweltinstitut München über 12.000 Bäume gefällt werden. Druck und Vertrieb mit eingerechnet, entstehen bei der Produktion von 10 Büchern mit etwa 200 DIN-A4-Seiten etwa elf Kilogramm CO2. Mehr als 80 Prozent der Bücher werden auf Frischfaserpapier gedruckt.
  • Deutschland ist laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit 11,4 Millionen Hektar zu einem Drittel bewaldet. 90 Milliarden Fichten, Kiefern, Buchen, Eichen und seltenere Baumarten prägen das Gesicht des deutschen Waldes.
  • Datenträgern wie CDs und DVDs bestehen überwiegend aus dem Kunststoff Polycarbonat, der aus Erdöl gewonnen wird. Der Rohstoffwert einer CD entspricht ca. 30 Gramm Erdöl. Von der Herstellung einer CD bis zum Kauf fällt knapp ein Kilogramm CO2 an.

Die momox GmbH ist ein 2006 in Berlin gegründetes Re-commerce-Unternehmen und Weltmarktführer für den An- und Verkauf von gebrauchten Büchern und Medien. Momox war Anfang 2006 das erste deutsche Unternehmen für Re-commerce.



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte: