Microsoft kauft Karrierenetzwerk LinkedIn für 26,2 Milliarden US-Dollar

Microsoft kauft LinkedIn für 196 US-Dollar je Aktie. Umgerechnet bezahlt Microsoft laut offizieller Pressemitteilung damit 26,2 Milliarden US-Dollar für LinkedIn. Die Übernahme soll bis Jahresende über die Bühne abgeschlossen sein. Laut LinkedIn-Chef Jeff Weiner soll das Business Netzwerk seine Unabhängigkeit behalten. Weiner wird allerdings zukünftig an Microsoft CEO Staya Nadella berichten.

Microsoft kauft Karrierenetzwerk LinkedIn

Microsoft kauft Karrierenetzwerk LinkedIn

LinkedIn ist der deutlich größere Konkurrent des deutschen Anbieters Xing – wie auch dort stellen sich die Nutzer in beruflichen Profilen dar und kommunizieren mit anderen Mitgliedern und Unternehmen. Viele Headhunter und Unternehmen nutzen derartige Portale für die Suche nach Mitarbeitern mit geeigneten Profilen.

LinkedIn hat für das erste Quartal 2016 eine weltweite Nutzerzahl von 433 Millionen angegeben, die Anzahl der Nutzer im deutschsprachigen Raum liegt bei etwa acht Millionen Mitgliedern.

Das Netwerk wurde 2002 im Wohnzimmer des Mitbegründers Reid Hoffman ins Leben gerufen. Die Webseite wurde offiziell am 5. Mai 2003 ins Internet gestellt. Geschäftsführer von LinkedIn ist Jeff Weiner. Die Geschäftsleitung besteht aus bewährten Führungskräften, die von Unternehmen wie Yahoo!, Google, Microsoft, TiVo, PayPal und Electronic Arts stammen.

Das an der Börse notierte Unternehmen hat ein diversifiziertes Geschäftsmodell. Es erzielt seinen Umsatz aus Mitgliedsbeiträgen von Premium-Mitgliedern, dem Verkauf von Online-Werbung und Personalbeschaffungslösungen.

Microsoft kauft Karrierenetzwerk LinkedIn für 26,2 Milliarden US-Dollar was last modified: by
Frank

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,