Neue Repricing-Features für Amazon-Händler bei logicsale

Repricing nach Kundenwunsch: Die neuen Software-Funktionen ermöglichen Amazon-Händlern ihre Preise noch genauer zu kalkulieren und anzupassen. Der von logicsale entwickelte BuyBoxCatcher® sorgt dafür, dass Anbieter mit ihren Artikeln möglichst häufig in die BuyBox gelangen. Er ist jetzt um die Einstellung des Customboosters reicher, mit dem die Preisstrategie noch detaillierter definiert wird. Darüber hinaus sehen Shop-Betreiber ab sofort: ob es mehr als eine BuyBox gibt, wie häufig die eigenen Produkte diese in der letzten Woche gewonnen haben und welche die 40 Top-Seller waren. Diese Extras wurden in Zusammenarbeit mit logicsale-Kunden entwickelt und an deren persönliche Bedürfnisse angepasst. Damit wird das Repricing noch anwenderfreundlicher und liefert einen hilfreichen Überblick über die Verkaufsleistung des eigenen Sortiments.

Neue Repricing-Features für Amazon-Händler bei logicsale

Custombooster
Das Ziel eines jeden Amazon-Verkäufers ist es, die BuyBox zu gewinnen. Mit dem BuyBoxCatcher® können sie die Sichtbarkeit, Margen und Verkäufe der Produkte steigern. Neben dem Verkaufsbooster und der Margenoptimierung gibt es jetzt eine dritte Einstellungsoption: den Custombooster. Mit ihm wird eine individuelle Strategie für jeden einzelnen Catcher festgelegt:

  • Kampf um die BuyBox: Welche preislichen Schritte werden gegangen, um sie zu gewinnen?
  • BuyBox-Inhaber: In welchen Stufen wird der Preis wieder erhöht?

Dabei können E-Commerce-Händler jeweils entscheiden, ob sie ihre Preisschritte prozentual oder in Euro gehen. Wichtig: Die Einstellung wird pro BuyBoxCatcher® festgelegt und ist nicht universell für alle gültig.

Geteilte BuyBox?
Seit einigen Wochen teilt Amazon ab einer gewissen Preisentfernung zwischen den angebotenen Artikeln die BuyBox. Somit gibt es für bestimmte Produkte sowohl Eine für FBA als auch Eine für FBM. Diese Anzeigen sind möglich:

  • 0: Für diesen Artikel gibt es keine BuyBox
  • 1: Für diesen Artikel gibt es eine BuyBox
  • 2: Für diesen Artikel gibt es zwei BuyBoxes (FBA oder FBM)

Anzeige der wöchentlichen BuyBox-Quote

Die grafische Anzeige über die BuyBox-Quote liefert Online-Händlern genaue Daten über den Erfolg ihrer Produkte. Sie sehen, wie häufig diese in der vergangenen Woche in ihr vertreten war. Und zwar nicht nur solche, auf die der BuyBoxCatcher® angesetzt wurde, sondern alle.

Top 40 verkaufte Produkte
Diese Liste zeigt Marktplatzhändlern die 40 erfolgreichsten Artikel der vergangenen sieben Tage. Ohne mühsames Durchklicken und Zusammensuchen einzelner Daten sehen sie direkt nach dem Login, welche Artikel besonders gut laufen und welche noch optimiert werden können. Diese Details werden bereitgestellt:

  • Anzahl der verkauften Einheiten
  • Durchschnittspreis
  • Datum und Uhrzeit des Höchst- und Tiefstpreises
  • Anzeige der SKU
  • Versandart: FBA oder FBM

Auch in den kommenden Wochen gibt es weitere Entwicklungen bei logicsale. Alle Produkt-News werden auf dem Blog bekannt gegeben.

[box]pfeil Generelle Informationen über logicsale gibt es auf der Website.[/box]

Neue Repricing-Features für Amazon-Händler bei logicsale was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon-Marktanalyse: Neues Preisoptimierungs-Feature bei logicsale Mit dem MarketSpy® Plus bietet logicsale als einer der ersten Repricer eine Amazon-Marktanalyse an. Damit können Kunden den gesamten Amazon-Markt tagesaktuell „ausspionieren“. Ob Händlerdirektvergleich, Produkttrends oder Verkaufsempfehlungen, jeder Shop-Betreiber erhält eine individuelle und übersi...
Neue Repricing-Features für Amazon-Händler bei logicsale Repricing nach Kundenwunsch: Die neuen Software-Funktionen ermöglichen Amazon-Händlern ihre Preise noch genauer zu kalkulieren und anzupassen. Der von logicsale entwickelte BuyBoxCatcher® sorgt dafür, dass Anbieter mit ihren Artikeln möglichst häufig in die BuyBox gelangen. Er ist jetzt um die Einst...
metoda Repricing-Barometer April 2016: Hitmeister fällt aus den Top 5 Der führende deutsche E-Commerce war im April messbar weniger preisoffensiv als in den Vormonaten. Allen voran hat Marktführer Amazon im vergangenen Monat Zurückhaltung an der Preisschraube geübt. Das metoda Repricing-Barometer weist für den Monat April eine um 6,6 Prozent rückläufige Preisaktivität...
metoda Repricing-Barometer März 2016 Getreu der goldenen Autofahrerregel „von O bis O“ war der neue Satz Sommerreifen für das eigene Fahrzeug im März der Trendartikel im deutschen E-Commerce. Das metoda Repricing-Barometer steht für den vergangenen Monat klar unter dem Eindruck starker Saisoneffekte im Reifengeschäft. Das Marktsegment ...
Online-Shop für andere Händler: Rewe plant Online-Marktplatz für Lebensmittel Die einen drängt es in den stationären, die anderen in den digitalen Lebensmittel-Handel. Zu den Letzteren gehört Rewe, der zweitgrößte Player in diesem Bereich. Seine E-Commerce-Ambitionen sind groß, sodass er seit geraumer Zeit seinen Kunden anbietet, frische Lebensmittel nicht nur in seinen Filia...
Spreadshirt launcht kostenlose Partner-App Spreadshirt launcht kostenlose Partner-App Spreadshirt erweitert das Serviceangebot für seine Partner. Die E-Commerce-Plattform launcht hierzu die kostenlose App „Spreadshirt Partner“ für Android und iPhone. Damit können Spreadshirt-Designer und Shopbetreiber alle ihre Verkäufe mobil im Blick be...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Tools & Consulting

Schlagworte:, , , ,