eBay startet Virtual-Reality-Shop in Australien

eBay gibt den Australiern ein weiteres High-Tech-Mittel an die Hand, um ihr Geld ausgeben zu können. Das E-Commerce-Unternehmen hat sich mit Myer, einer inländischen Kaufhausgruppe, ebay startet Virtual-Reality-Shop in Australienzusammengetan, um via Smartphone-App einen Virtual-Reality-Shop zu starten. Dieser ist über Headsets wie Samsung Gear VR zugänglich. Parallel dazu werden auch bis zu 20.000 Google Pappgestelle namens Shopticals an Interessierte vergeben. Der Shop verfügt über Waren, die durch Myer angeboten werden. Das interessanteste Merkmal ist jedoch ein von eBay entwickeltes System, das den Namen Sight–Search trägt.

Sight Search ermöglicht den Benutzern Artikel auszuwählen, indem sie die Produkte für ein paar Sekunden intensiv anschauen. Sie schauen dann auf den Button „dem Warenkorb hinzufügen“ und die Artikel werden in den Warenkorb gelegt. Die Benutzer müssen jedoch manuell für ihre Einkäufe bezahlen.

Steve Brennens, eBay Senior Director für Marketing und Retail- Innovation, sagte: „Die Augen können sich so schnell bewegen… . Sight Search in der VR-Welt des Einzelhandels fühlt sich sehr vernünftig an. Wie viele Kunden es nutzen, ob es ihnen gefällt, das werden wir als nächstes herausfinden“. eBay plant Sight Search noch weiter zu optimieren, um dann vielleicht Usern zu gestatten, mit Blickkontakt auch zu bezahlen. Da nicht alle von uns auf die iOS- oder Android-App zugreifen können, hier eine kurzes Demo als Video:

eBay startet Virtual-Reality-Shop in Australien was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , , , ,