Karl Isaac neuer eBay Vice President of Global Brand

Karl Isaac neuer eBay Vice President of Global BrandDer Mann, der Marken wie Microsoft und Adobe zur Marken-Transformation verholfen hat, ist jetzt verantwortlich für die Marke eBay. Karl Isaac trat eBay als Vice President of Global Brand, als einer von drei Top-Führungskräften bei.

Als viel kleineres Unternehmen nach der PayPal Trennung und mit einem neuen CEO ist es eine spannende Zeit für eBay. eBay muss die Online-Käufer wieder ansprechen, vor allem, weil Online-Auktionen weiter ins Wanken geraten und eine laue Wachstums-Rate das Unternehmen plagt.

Isaac, der als Senior Product Manager ebenso bei Apple tätig war, leitete die digitale Markeneinführung von Bing. Er kommt von Adobe, wo er Leiter der Markenstrategie und Innovationen war und die Verantwortung für das gesamte globale Markenportfolio von Produkten und Dienstleistungen trug.

Isaac sagte einmal „gutes“ Branding sei viel mehr als ein Logo oder ein visuelles und verbales System. Heute wurzelte Branding darin, höchst relevante und bedeutungsvolle Erfahrungen zu schaffen, die die Menschen als wunderbar, nützlich und bequem ansehen. Starke Marken brauchten mehr als nur ihre Produkte oder ihre Dienstleistungen. Man müsse ganzheitlich über die gesamte Kundenerfahrung denken sowie Probleme und Reibung für die Kunden lösen können.

eBay hat in der Vergangenheit seine Konzentration darauf verwendet einen Produktkatalog zu erstellen und sich auf seine Anbieter zu fokussieren. Es wird interessant sein zu sehen, ob eBay wesentliche Änderungen beim Branding vornimmt – mit dem Neuen an der Spitze.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , ,