Kooperation zwischen Deutscher Telekom ICSS und Nexmo ermöglicht Bereitstellung von A2P-Messaging-Lösung für Business-Cloud-Kommunikation

Nexmo, einer der führenden Anbieter von Cloud-Kommunikationslösungen, gibt heute die Zusammenarbeit mit Deutsche Telekom International Carrier Sales & Solutions (ICSS), einem namhaften internationalen Wholesale-Carrier, bekannt. Ziel der Kooperation ist es, die Übermittlungsqualität unternehmenskritischer A2P-Nachrichten (A2P = Application-to-Person) im europäischen Präsenzgebiet der Deutschen Telekom Group und darüber hinaus zu verbessern.

Kooperation zwischen Deutscher Telekom ICSS und Nexmo ermöglicht Bereitstellung von A2P-Messaging-Lösung für Business-Cloud-Kommunikation

David Vigar, Director of Carrier Relations bei Nexmo

Die neue Partnerschaft ermöglicht schnellere und effektivere Interaktionen zwischen Unternehmen und Endkunden via A2P-Messaging. Der Verbraucher erwartet heute, zu jeder Zeit, an jedem Ort und mit der Methode seiner Wahl mit Unternehmen kommunizieren zu können. Die Qualität der Kommunikation ist daher das entscheidende Erfolgskriterium, Geschwindigkeit, Verlässlichkeit und Erreichbarkeit werden zum Standard. Mit der Business-Cloud-Kommunikationsplattform von Nexmo ist es möglich, die mobile Kommunikation schnell und einfach auszubauen. Gleichzeitig lassen sich die Latenzzeiten reduzieren und die Übermittlungsraten steigern. Durch die Zusammenarbeit mit Deutsche Telekom ICSS verbessert Nexmo die Qualität der Kundenkommunikation, da der Ausbau seiner Direct-to-Carrier-Verbindungen die Zahl der „Hops“, also die Anzahl der Zwischenstationen bei der Übermittlung von Kundennachrichten, verringern wird.

„Wir freuen uns, das unsere ‚SMS+ transit‘-Lösung Nexmos Anforderungen an erstklassige Cloud-Kommunikationslösungen erfüllt und somit das Geschäft seiner Kunden vorantreibt“, so Mardia von der Walt, Senior Vice President bei ICSS. „Mit ‚SMS+ transit‘ liefern wir eine bewährte Technologie, die den hohen Ansprüchen der Nexmo-Kunden auf dem dynamischen A2P-Markt gerecht wird.“

„Durch die Zusammenarbeit mit Deutsche Telekom ICSS können wir unsere Kompetenz im Bereich Cloud-Kommunikation auf einen der wachstumsstärksten Märkte Europas ausweiten. Damit ermöglichen wir Unternehmen auf der ganzen Welt den direkten Zugang zu einem wirksamen Differenzierungsmerkmal“, betont David Vigar, Director of Carrier Relations bei Nexmo. „Die Partnerschaft mit der Deutschen Telekom hilft uns dabei, unseren Kunden eine globale Reichweite zu ermöglichen und gleichzeitig unser Know-how zu den lokalen Anforderungen bereitzustellen – alles über einfache Kommunikations-APIs und -SDKs.“

Über den „SMS+ transit“-Service der Deutschen Telekom erreicht Nexmo alle Nutzer der Mobilfunknetze der Deutschen Telekom und ihrer Tochtergesellschaften in Europa sowie der Partnernetze außerhalb des Präsenzgebiets der Deutschen Telekom. Der „SMS+ transit“-Dienst garantiert optimale Sicherheit und hohe Verfügbarkeit – alles aus einer Hand. Er stellt die zuverlässige, rasche und hochqualitative Zustellung von SMS-Nachrichten sicher.

Darüber hinaus schützt Deutsche Telekom ICSS Netzbetreiber rund um den Globus vor der unbefugten Nutzung ihrer Netze: „SMS+ protect“ ist eine dynamische SS7-basierte Sicherheitslösung, die unerwünschte SMS-Nachrichten identifiziert. Sie sorgt für die nötige Transparenz, um Umsatzverluste durch die Zustellung unerwünschter und unbezahlter Nachrichten proaktiv vermeiden zu können.

Kooperation zwischen Deutscher Telekom ICSS und Nexmo ermöglicht Bereitstellung von A2P-Messaging-Lösung für Business-Cloud-Kommunikation was last modified: by

Ähnliche Beiträge

REWE International AG treibt Digitalisierung mit Partner Oracle weiter voran Die Herausforderungen im Einzelhandel sind groß: Der intensive Wettbewerb, veränderte Kundenbedürfnisse und das Zusammenspiel zwischen stationärem und Online-Handel fordern die Unternehmen. REWE hat schon vor Jahrzehnten Akzente gesetzt und sehr früh digitale Geschäftsprozesse und -modelle entwickel...
E-Commerce „best in class“ mit Hilfe des bevh – Bundesverband E-Commerce und Versand... Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) ist eine deutsche Branchenvereinigung von Online- und Versandhändlern. Dem bevh gehören etwa 330 Unternehmen an. Darunter sind Versender mit gemeinsamem Katalog- und Internet-Angebot, reine Internet-Händler, Teleshopping-Unterneh...
Skype wickelt acht Prozent aller internationaler Gespräche ab Rund acht Prozent aller internationaler Telefonminuten wurden im Jahr 2008 über Skype abgewickelt. Das gab Skype-COO Scott Durchslag heute, Mittwoch, im Rahmen seiner CeBIT-Keynote in Hannover bekannt. Während Gerüchte über einen möglichen Verkauf des Unternehmens durch eBay nicht verstummen wollen,...
Das sich transformierende eBay – Top oder Flop? Das Online-Auktionshaus entwickelt sich immer schneller zu einer ganz normalen Web-Shopping-Seite mit Festpreisformaten, aber auch Versteigerungs-Angeboten. Wird diese Strategie aufgehen? Auf der amerikanischen Internet Retail-Webseite macht man sich Gedanken über diese Strategie von John Donahoe: S...
Was gute Online-Druckereien ausmacht: Qualität, Service, Lieferzeit und mehr Der E-Commerce-Handel boomt und ist für Unternehmen mit immenser Reichweite verbunden. Ob Kleidung, Elektronik, Möbel oder Lebensmittel: Die Konsumenten bevorzugen in vielen Bereichen den Onlineshop, um komfortabler und unabhängig von Öffnungszeiten einkaufen zu können. Auch die Print-Branche ist on...
Neue Partnerschaft: DHL und Magento helfen Online-Händlern bei internationaler Expansion Deutsche Post DHL Group gab heute die weichenstellende Partnerschaft bekannt: Das weltweit führende Logistikunternehmen folgt der exklusiven Einladung von Magento, dem weltweit führenden Anbieter von Cloud-basierten Digital-Commerce-Innovationen, und ist ab sofort Premiumpartner für den Versand. Die...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,