Bertelsmann investiert in Roposo, ein soziales Netzwerk zum Thema Mode

Bertelsmann beteiligt sich erneut an einem indischen Digitalunternehmen: Der internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern investiert in Roposo, ein soziales Netzwerk zum Thema Mode. Auf der Plattform des 2014 gegründeten Unternehmens können Nutzer Fashion- und Lifestyle-Inhalte entdecken, sich darüber austauschen sowie Produkte von 500 Web-Shops und 5.000 Marken erwerben. Indien ist neben Brasilien und China eine der strategischen Wachstumsregionen von Bertelsmann.

Die Investition von Bertelsmann ist Teil einer Finanzierungsrunde im niedrigen zweistelligen Millionen-Bereich, welche die Beteiligungsgesellschaft Tiger Global im August vergangenen Jahres aufsetzte. Roposo wird das frische Kapital für den Ausbau des Geschäfts nutzen, besonders sollen das Team sowie die technologische Infrastruktur gestärkt werden.

Bertelsmann investiert in Roposo, ein soziales Netzwerk zum Thema Mode

Pankaj Makkar, Managing Director von Bertelsmann India Investments, erklärte: „Produkt und Geschäftsmodell von Roposo bergen enormes Potenzial. Innerhalb kürzester Zeit ist es dem Management-Team gelungen, das Unternehmen zu einem der bekanntesten Mode-Netzwerke in Indien zu machen. Führende Plattformen mit Mode-Fokus sind bereits Teil der Bertelsmann-Familie, beispielsweise das Multi-Channel-Netzwerk StyleHaul und das chinesische Shopping-Portal Mogujie. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit Roposo, um das Angebot zur führenden Anlaufstelle für Mode in Indien zu machen.“

Roposo ist die jüngste von mehreren Bertelsmann-Investitionen in Indien. Zuletzt beteiligte sich der Konzern an dem E-Commerce-Dienstleister KartRocket, investierte in Pepperfry, einen Online-Marktplatz für Möbel, sowie in den Musikstreaming-Dienst Saavn. Weitere Beteiligungen sind das digitale Immobilienportal India Property, der Hochschul-Dienstleister iNurture sowie Authorgen Technologies und dessen Online-Bildungsplattform WizIq. Darüber hinaus sind mehrere Unternehmensbereiche von Bertelsmann in Indien aktiv: Fremantle Media, die Produktionseinheit der RTL Group, ist mit Formaten wie „Indian Idol“, „The X Factor“ und „Got Talent“ in Indien erfolgreich. Penguin Random House ist der größte englischsprachige Publikumsverlag im Land und Arvato bietet internationalen Kunden Customer- und Marketing-Dienstleistungen an. Insgesamt beschäftigt Bertelsmann in Indien rund 2.370 Mitarbeiter.

Frank Weyermann
Betreiber der Seiten onlinemarktplatz.de, telefonpaul.de und suchbox.net.



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,