Marktguru: Das Medienunternehmen ProSiebenSat1 führt eine Schnäppchen-App ein

In der E-Commerce-Branche wird die Schnäppchen-Suche zu einem beliebten Geschäftskonzept. Neben mehreren Prospekt-Plattformen bringt jetzt auch ProSiebenSat1 eine App auf den Markt, mit der Kunden schneller Angebote sichten können. An sie sind große Hoffnungen geknüpft, weshalb das Medienunternehmen die nötigen Werbemaßnahmen ergreift.

Geiz ist in Deutschland immer noch „geil“. Das weiß auch das Medienunternehmen ProSiebenSat1 und bringt nun eine App auf den Markt, die Schnäppchen-Jägern in Zukunft das Leben leichter machen soll. Unter dem Namen „Marktguru“ steht diese ab sofort im Apple Appstore und bei Google Play zur Verfügung. Sie ist kostenlos und bietet die Möglichkeit, die Prospekte stationärer Einzelhändler sowohl mobil als auch online nach Produkten, Warengruppen und Marken zu durchforsten und dadurch schnell und einfach interessante Angebote zu finden. Das gab Geschäftsführer Marc-Etienne Geser am Montag auf einer Pressekonferenz in München bekannt und fügte hinzu, dass ProSiebenSat1 mit dem Dienst innerhalb von 18 Monaten bei den Apps die Marktführerschaft übernehmen will. Die Ambitionen des Medienunternehmens sind dementsprechend groß. Auf Resonanz hofft es vor allem bei jungen Menschen zu stoßen, die in ihrem Lebensalltag größtenteils digitale Medien nutzen und deswegen die gedruckten Prospekte stationärer Händler kaum wahrnehmen.

Das Medienunternehmen ProSiebenSat1 führt eine Schnäppchen-App ein

Das Medienunternehmen ProSiebenSat1 führt eine Schnäppchen-App ein

Unterschiede zu andren Prospekt-Plattformen

Mit dem Schnäppchen-Dienst führt ProSiebenSat1 in der E-Commerce-Branche keine Neuheit ein. Plattformen wie MeinProspekt, Marktjagd oder KaufDa bieten den gleichen Service schon seit geraumer Zeit an. Allerdings beschränken sich diese ausschließlich auf die komplette Erfassung aktueller Angebote, während andere Dienstleistungen entweder zu kurz kommen oder überhaupt keine Berücksichtigung finden. Gerade hier will sich ProSiebenSat1 Marktvorteile verschaffen, indem es die Marktguru-App mit Zusatzfunktionen ausstattet. So erhalten Kunden zum Beispiel zu jedem einzelnen Angebot mehrere Informationen, die unter anderem die Bezugsquelle, Gültigkeitsdauer und den Referenzpreis betreffen. Sie sparen dadurch nicht nur Geld, sondern auch Zeit, weil sie bei Preisvergleichen nicht lange zu blättern brauchen. Zu den weiteren Features der App gehört ein Filialanzeiger mit den jeweiligen Öffnungszeiten, eine Merkliste, eine Sharing-Funktion sowie die Filterung von Top-Angeboten.

Mit großer TV-Kampagne zu einer Million Downloads

Wie Marc-Etienne Geser auf der Pressekonferenz in München mitteilte, erhofft sich das Medienunternehmen von diesen Zusatzfunktionen eine Million Downloads allein in den ersten drei Monaten. Dazu soll eine großangelegte TV-Kampagne der Münchner Agentur Supermonaco verhelfen, die die Markteinführung der App begleitet. Hierbei scheute ProSiebenSat1 keine Kosten und investierte ganze 30 Millionen Euro in die Werbemaßnahmen. Die hohen Ausgaben legitimierte Geser damit, dass die Prospekt-Plattform für das Unternehmen ein „hochstrategisches Thema“ sei. Tatsächlich scheint sich das Engagement zu lohnen, denn zahlreiche bekannte Händler wie Saturn, MediaMarkt, dm, Spar, McDonalds oder die Möbelgeschäfte Hornbach, XXXLutz und Baumarkt Obi ließen sich von dem Geschäftskonzept überzeugen und boten daraufhin eine Zusammenarbeit an. Für die mobile Schnäppchen-Suche sind damit alle wesentlichen Bedingungen erfüllt.

[box]pfeil Zur Marktguru-App[/box]

Marktguru: Das Medienunternehmen ProSiebenSat1 führt eine Schnäppchen-App ein was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,