Amazon vielleicht bald Fußball-Bundesliga Rechteinhaber?

Schon im Dezember 2015 erklärte Amazon CEO Jeff Bezos, dass Amazon zukünftig auch Sportveranstaltungen wie die Fußball-Weltmeisterschaft oder die Bundesliga in sein Streaming-Angebot aufnehmen könne. Unmöglich wäre das nicht und Sport sei ein interessanter Bereich.Amazon vielleicht bald Fußball-Bundesliga Rechteinhaber?

Mittlerweile kursieren Gerüchte, wonach Amazon tatsächlich bei den ab der Saison 2017/2018 neu auszuhandelnden Rechten an der Fußball-Bundesliga mitbiete. Neben dem aktuellen Rechte-Inhaber Sky seien ebenfalls die Telekom und Discovery, Betreiber von Eurosport, an den Lizenzen der Bundesliga interessiert.

Amazon ist auch schon einen Schritt in Richtung Fußball gegangen, denn ab sofort ist Amazon neuer DFL-Partner. Im Amazon Digital Video Store werden demnächst ausgewählte Formate auf Anfrage verfügbar sein, hierunter „Die Größten Spiele“ und „Legenden der Liga“. Die Kooperation läuft erst einmal bis zum Ende der kommenden Saison. Bis dato waren die DFL-Dokus exklusiv für Sky-Kunden zu sehen.

Die DFL will nur durch den neuen Fernsehvertrag einen Erlös von mehr als einer Milliarde Euro generieren. Amazon könnte diesen Betrag sehr wohl bezahlen. Bis zur Europameisterschaft im Sommer 2016 sollen die Verhandlungen abgeschlossen sein.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , ,