Amazon möchte seine Audio-Services in Audible ausbauen

Die Amazon-Tochter Audible, die bereits im Jahr 2008 von Amazon akquiriert wurde, soll nach Informationen von Bloomberg weiter ausgebaut werden. In Zukunft sollen nicht mehr nur Hörbücher angeboten, sondern ebenfalls eigene Radio- sowie Podcast-Formate.Amazon möchte seinen Audio-Service ausbauen

Audible hat zu diesem Zweck bereits bekannte Entertainer, zusammen mit Radio- und Podcast-Produzenten angeworben und aktuelle Stellenausschreibungen weisen auf einen globalen Push hin.

Unterhaltung spielt eine entscheidende Rolle bei der Anstrengung Amazons über das Kerngeschäft hinaus zu wachsen und profitabel zu arbeiten. Die Originalfilme und TV-Shows aus dem Amazon Video-Bereich sind von den Verbrauchern gut angenommen worden und haben dazu beigetragen, die Attraktivität des Prime-Angebots enorm zu erhöhen. Audible bietet mehr als 250.000 Audio-Programme, mit den entsprechenden Downloadmöglichkeiten für iPhones, Android-Geräte und andere Smartphone-Systeme. Ein Monats-Abo kostet, nach einer kostenfreien, 3-monatigen Testphase, 9,95 Euro für Amazon-Prime Mitglieder.

Podcasts und andere Radioprogramme bieten für bestehende Prime-Mitglieder einen Mehrwert und könnten zudem neue Interessenten anlocken. Radio-Programme könnten auch eine gute Erweiterung für Amazons sprachaktivierten Lautsprecher Echo sein, der bereits Nachrichten von National Public Radio und der British Broadcasting Corp. abspielt.

Amazon möchte seine Audio-Services in Audible ausbauen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon Music bringt Alexa auf Smartphone und Tablet Ab sofort ist die intelligente, natürliche Sprachsteuerung Alexa in der Amazon Music App auf iOS und Android in Deutschland, Österreich, Großbritannien und in den USA verfügbar. Damit ist es für Musik-Fans erstmals möglich, Millionen von Songs, die beliebten Hörspiel-Eigenproduktionen von Amaz...
Prime Day: Ultraschnelle Lieferung in nur einer Stunde mit Prime Now in Berlin In diesem Jahr profitieren viele Kunden in Berlin erstmalig von der ultraschnellen Lieferung ausgewählter Deals mit dem Service Prime Now, der mittlerweile in über 40 Metropolregionen in sechs Ländern verfügbar ist. Prime Kunden in Berlin können am Prime Day ausgewählte Deals über die Prime Now App ...
Amazon Flex – Auslieferung durch Privatpersonen bei Amazon gestartet Was im Sommer 2015 noch als Gerücht gehandelt wurde, setzt Amazon USA nun um: Amazon startet damit private Fahrer via Amazon Flex für die Auslieferung von Paketen einzusetzen. 18 bis 25 US-Dollar sollen dafür bezahlt werden. Amazon Flex wurde in der US-Metropole Seattle gestartet, Manhattan, Balt...
Amazon beendet das Abenteuer Smartphone und stellt den Verkauf des Fire Phone ein Mit dem Fire Phone wollte Amazon den Smartphone-Markt revolutionieren. Das Android-Smartphone aber konnte weder die Kunden noch die Experten begeistern. Mit deutlichen Preisreduzierungen reagierte der Konzern auf das fehlende Interesse. Bei 649 Dollar lag der Ausgangspreis. Zuletzt kostete das Fire ...
Amazon Echo: Amazon bringt kabellosen Assistent an den Start Unter dem Namen Amazon Echo hat Amazon ein neues Hardware-Produkt vorgestellt. Echo ist ein kabelloser Lautsprecher, der gleichzeitig als Sprachassistent fungiert, wie Now von Google, Siri von Apple oder Cortana von Microsoft. Echo kann also zuhören und sprechen. So soll Echo zum Beispiel all...
Beim Kauf einer Amazon CD – MP3-Datei gratis – Amazon AutoRip Amazon wurde schon des Öfteren nachgesagt, Apple angreifen zu wollen. Die Kindle Tablets oder auch das angebliche Amazon-Smartphone zeugen davon. Jetzt gibt es auch die Möglichkeit für Verbraucher, MP3-Dateien in der Käufer Cloud-Player Bibliothek kostenfrei zu speichern. Amazon AutoRip, so der Name...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , ,