Amazon soll mit 300 bis 400 Läden in den stationären Buchhandel einsteigen

Laut aktuellen Berichten des Wall Street Journals plant Amazon den Einstieg in den stationären Buchhandel. Der Manager Sandeep Mathrani von General Growth Properties, einem Betreiber von 120 Einkaufszentren in 40 US-Bundesstaaten, sagte in einer Telefonkonferenz: „… Amazon öffnet stationäre Buchläden und ihr Ziel ist es, soweit ich es verstehe, 300 bis 400 Buchläden zu eröffnen …“.

Amazon möchte angeblich mit 300 bis 400 Läden in den stationären Buchhandel einsteigen

Amazon möchte angeblich mit 300 bis 400 Läden in den stationären Buchhandel einsteigen

Laut Wall Street Journal habe Amazon einen Kommentar zu der Aussage von Sandeep Mathrani abgelehnt.

Barnes & Noble ist der größte US-amerikanische Buchhändler

Barnes & Noble ist der größte US-amerikanische Buchhändler

Die Konkurrenz darf zittern; Barnes & Noble ist der größte US-amerikanische Buchhändler mit über 30.000 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von mehr als 7,4 Milliarden US-Dollar und 719 Filialen in den USA und Kanada. Die Aktie verlor nach dieser Verlautbarung an der New Yorker Börse satte 5,38%.

Amazon hatte 3. November 2015 einen ersten stationären Buchladen in Seattle eröffnet. Amazon Books ist im Uni-Viertel von Seattle angesiedelt und hat außer in den Ferienzeiten sieben Tagen die Woche geöffnet. Das Buch-Sortiment umfasst auf 550 qm zirka 5.000 bis 6.000 Titel. Die Lagerfläche  umfasst etwa 200 qm.

Amazon schließt nicht aus, auch in Deutschland stationäre Buchläden zu eröffnen, das zumindest erklärte Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber noch im Dezember in einem Interview mit dem Tagesspiegel. Läden einzurichten sei immer eine Option gewesen und Berlin wäre ein Top-Standort für einen Amazon-Laden. In keiner anderen deutschen Stadt habe Amazon in so vielen Bereichen investiert, sei man so breit vertreten und habe man so viel vor.

Amazon soll mit 300 bis 400 Läden in den stationären Buchhandel einsteigen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Stationärer Amazon Buchladen in Deutschland durchaus denkbar Amazon schließt nicht aus, auch in Deutschland stationäre Buchläden zu eröffnen, das zumindest erklärt Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber im Interview mit dem Tagesspiegel. Läden einzurichten sei immer eine Option gewesen und Berlin wäre ein Top-Standort für einen Amazon-Laden. In keiner anderen...
Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle Amazon hat 3. November 2015 eine Buchhandlung in Seattle eröffnet. Amazon Books ist im Uni-Viertel von Seattle angesiedelt und hat außer in den Ferienzeiten sieben Tagen die Woche geöffnet. Das Buch-Sortiment umfasst auf 550 qm zirka 5.000 bis 6.000 Titel. Die Lagerfläche  umfasst etwa 200 qm. ...
Amazon USA: Bücherverkauf auf Uni-Campus wird ausgedehnt In Kalifornien ist Amazon im Februar 2014 bereits eine Kooperation mit dem Universitätsbuchladen UC Davis Store eingegangen. Der College-Buchladen richtete einen Amazon-Store ein, über den die Studenten ihre Lehrbücher erstehen können. Die Universität erhält von Amazon für jeden Buch-Einkauf der auf...
genialokal.de: Plattform soll Amazon Buchkäufer entziehen Um Amazon Buchkunden zu entziehen und diese wieder verstärkt in die lokalen Buchläden zu locken, starten eBuch und Libri die Plattform genialokal.de. Der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt wurde das Projekt auf der Leipziger Buchmesse. Nach einer Testphase von vier Wochen, soll der Online-Shop am 1...
Der Deal steht: Walmart übernimmt 75 Prozent an Flipkart Auf dem indischen E-Commerce-Markt ist der Online-Marktplatz Flipkart die Nummer eins. Gleich danach kommt Amazon, mit dem Walmart nicht nur zu Hause in den USA konkurriert, sondern eben auch auf dem Subkontinent. Um seinem Rivalen dort in Zukunft besser Paroli bieten zu können, übernimmt der Einzel...
Toys R Us schließt Filialen und investiert in das Online-Geschäft Für Toys 'R' Us kam die Insolvenz zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt – kurz vor dem Weihnachtsgeschäft. Das musste die Spielzeugkette erst einmal verkraften. Und es scheint ihr gelungen zu sein. Denn das Unternehmen hat eine neue Strategie: Bis Mitte April sollen mehr als hundert Filialen geschloss...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,