Nutzung der Weiterempfehlungsfunktion bei eBay ist wettbewerbswidrig

Das Landgericht Hamburg hat am 8. Dezember 2015 entschieden(Az.:406 HKO 26/15), dass die Nutzung der Weiterempfehlungsfunktion auf eBay gegen das Wettbewerbsrecht verstößt.

Das Urteil gegen einen Händler, der die von eBay zur Verfügung gestellte Weiterempfehlungsfunktion benutzt hat, ist nun rechtskräftig. Die Entscheidung sei insoweit von entscheidender Bedeutung da sie bestätige, dass die Weiterempfehlungsfunktion von eBay in der aktuellen Form nicht weiter verwendet werden darf und sich Händler ansonsten wettbewerbswidrig verhalten und Unterlassungsansprüchen aussetzen, so der Rechtsanwalt, der 7mobile.de vertreten hat.

Nutzung der Weiterempfehlungsfunktion bei eBay ist wettbewerbswidrig

Nutzung der Weiterempfehlungsfunktion bei eBay ist wettbewerbswidrig

Durch einen Klick auf das Briefumschlag-Symbol konnte der User bis dato eine Mail an einen Empfänger seiner Wahl verschicken. Zum Teil war die Mail von eBay vorformuliert und das jeweilige Angebot wurde dadurch beworben.

Das Landgericht Hamburg hält die Weiterempfehlungsfunktion für gesetzwidrig, da die Funktion dem Nutzer gestatte, das Angebot per Mail weiterzuleiten, ohne dass gewährleistet wird, dass der betreffende Empfänger zuvor der Übermittlung des Angebots per Mail zugewilligt hat. Es sei dabei ohne Bedeutung, dass die Weiterempfehlungsfunktion nicht vom Anbieter selbst, sondern von eBay bereitgestellt werde und die E-Mails wiederum nicht vom Anbieter, sondern vom Nutzer verschickt wurden.

Eine Werbemail ohne Einverständnis des Empfängers sei auch dann wettbewerbswidrig, wenn sie nicht persönlich vom Anbieter, sondern unter Mithilfe von Dritten versandt würde. Entscheidend sei, dass die Versendung auf Veranlassung des Anbieters erfolge und eine Werbung für dessen Unternehmen/dessen Offerten enthalte.

Nutzung der Weiterempfehlungsfunktion bei eBay ist wettbewerbswidrig was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Bundesfinanzhof hat zur Umsatzsteuer bei Internetverkäufen entschieden Der XI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat am 12.08.2015 (Urteil XI R 43/13) folgendes entschieden: Derjenige, der planmäßig und mit viel Organisationsaufwand mindestens 140 nicht eigene Pelzmäntel in seinem Namen über eine Online-Plattform veräußert, unternehmerisch tätig ist und damit eine umsat...
eBay-Versteigerung darf vorzeitig abgebrochen werden Folgende Entscheidung fällten die Richter des Landgerichtes Heidelberg (Urteil vom 12.12.2014, 3 S 27/14):  Ein eBay-Verkäufer, der die Auktion seines Sportwagens wegen Mängeln kurzfristig beendet hat, muss keinen Schadensersatz zahlen. Zum Hintergrund Für einen Zeitraum von 10 Tagen hatte ein...
eBay-Verkäufer muss Schadenersatz für nicht gelieferten Porsche zahlen Nach einem rechtskräftigem Urteil des Landgerichtes Coburg (Aktenzeichen 21 O 135/13) muss ein eBay-Verkäufer 16.400 Euro Schadensersatz zahlen. eBay-Verkäufer muss Schadenersatz für nicht gelieferten Porsche zahlen Der Verkäufer hatte auf eBay einen Porsche angeboten. Das erfolgreiche eBay-G...
OLG Hamm: Vorzeitiger Abbruch einer eBay-Auktion bei vergessenem Mindestpreis ist legal Die Gedankenlosigkeit bei der Mindestpreis-Angabe auf der Onlineplattform eBay wird nicht bestraft, das geht aus einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichtes Hamm hervor. Das heißt, passiert einem eBay-Verkäufer ein Fehler bei der Angabe eines Mindestpreises, darf er seine Versteigerung abbrechen....
Verkäufer sollten sich bei willkürlicher Löschung von Angeboten gegen eBay wehren Auf dem Online-Marktplatz eBay passiert es in letzter Zeit häufig, dass eBay Angebote unberechtigterweise wegen angeblicher Markenverletzung gelöscht werden. Grund dafür ist eine ungerechtfertigte Nutzung des VeRI-Programms . Die von der Löschung betroffenen Verkäufer können und sollten sich hiergeg...
eBay USA wegen Diskriminierung gehörloser Menschen vor Gericht Melissa Earll reichte schon im Jahr 2010 Klage gegen eBay ein. Sie beschuldigte eBay der Diskriminierung von gehörlosen Menschen. Earll kam taub zur Welt und argumentierte, dass es für jemanden, der gehörlos sei, unmöglich ist, sich als Verkäufer auf der Plattform zu registrieren. Der „U.S. Distr...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay, Recht & Sicherheit

Schlagworte:,