Same Store Sales und interessante Einblicke für die Cyber Five-Tage

ChannelAdvisor hat die Same Store Sales Daten für das „Cyber-Five”-Wochenende (26.11.2015-30.11.2015) veröffentlicht. Neben dem Black Friday ist in diesen 5 Tagen der verkaufsstärkste Tag der Cyber Monday, weshalb Scot Wingo, Executive Chairman und Gründer von ChannelAdvisor, die beiden gegenüberstellt.

Gesamtüberblick

Der allgemeine E-Commerce ist laut ComScore auf 15% im Jahresvergleich angewachsen. Beim Cyber ​​Monday (30.11.2015) lag das Wachstum im Jahresvergleich bei 18% und damit über dem allgemeinen E-Commerce-Wachstum.

Amazon – Amazon übertrifft das 15%-Level und landet bei 21,1% am Cyber ​​Monday und am Black Friday zeigte das Wachstum einen Wert von 20,8%.

eBay – eBay erhöhte auf 7% im Jahresvergleich am Cyber ​​Monday, im Vergleich zu 1,5% am Black Friday.

Andere Drittanbieter – erreichten 61,5% am Cyber ​​Monday, wieder einmal ein sehr starker Auftritt, aber im Vergleich zum Black Friday, mit 76,6%, eine Verlangsamung.

Same Store Sales und interessante Einblicke für die Cyber Five-Tage

Same Store Sales und interessante Einblicke für die Cyber Five-Tage

Cyber Monday Geräte-TrendsCyber Monday Geräte-Trends

Die Gerätetrends am Cyber ​​Montag waren laut Wingo sehr interessant. Die Conversion Rates am Cyber ​​Monday waren für alle Gerätetypen die höchsten, die je gemessen wurden. Das deutet auf eine sehr starke Nachfrageentwicklung der Verbraucher hin, die wie verrückt am Cyber ​​Monday auf Schnäppchenjagd waren.

Smartphone: Am Cyber ​​Monday, waren Smartphones für 43% des Traffic und eine Conversion Rate von 3,04% verantwortlich, was für 24% der Bestellungen steht.

Tablet: Der Datenverkehr über Tablets am Cyber ​​Monday war stabil bei 12%. Die Conversion Rate wurde mit 5,41% notiert, was zu Tablet-Bestellungen von 11% führt.

Mobile: Smartphone + Tablet belief sich auf 55% für den Gesamt-Traffic und 35% der Bestellungen am Cyber ​​Monday.

Computer: An Cyber ​​Montag lag dieser Wert bei etwa 45%, da die Verbraucher von ihrer Arbeitstätte aus einkauften. Computer / Desktops hatten ebenfalls eine sehr starke Umsatzrate von 7,91% und mit 65% der Bestellungen, den größten Anteil an den Cyber ​​Five-Tagen.

Cyber Five Insights

Cyber ​​Fünf markiert den endgültigen Auftakt der Weihnachtssaison. Basierend auf der 15% Benchmark, nachfolgend die Gewinner hinsichtlich der Same Store Sales in den gesamten 5 Tagen:

  • Andere Drittanbieter wuchsen 82,8% in den Cyber Five Tagen und waren der am schnellsten wachsende Kanal
  • Google Shopping wuchs um 24,3%
  • Amazon landete bei 24,1%

Der Nachzügler (unterhalb der 15% comScore Benchmark) für die Cyber ​​Five war unter anderem eBay mit 2,6%, einem trotzdem starken Auftritt, so Wingo, zieht man den Beginn der Performance Anfang November in Betracht.

Ranking der Tage von Thanksgiving bis zum Cyber Monday

2015 sah es wie folgt aus:

  • Cyber ​​Monday stand auf Platz 1
  • Black Friday folgt auf Rang 2 (75% der Größe des Cyber Monday)
  • Thanksgiving ist Nummer drei ( 55% der Größe des Cyber ​​Monday). 2014 noch lag Thanksgiving auf Platz 5
  • Cyber ​​Sunday ist der viertstärkste Tag mit 54% der Größe des Cyber ​​Monday
  • Cyber ​​Samstag ist das Schlusslicht im Ranking (mit 53% der Verkaufsstärke)

Cyber Five Geräte-Trends

Cyber Five Geräte-Trends

Cyber Five Geräte-Trends

Vergleicht man die Gerätetrends 2015 an den 5 Tagen mit denen von 2014 zeigt sich, was für einen Unterschied ein Jahr ausmachen kann, wenn es um Verbraucherverhalten und Gerätenutzung geht:

Hier die Tabelle von ChannelAdvisor:

Traffic 2015

  • Smartphone 49%   (2014: 24%)    +104%
  • Tablet     13%   (2014:20%)     –   35%
  • Desktop    38%  (2014: 56%)     –   32%

 Conversion Rate 2015

  • Smartphone 2,19%   (2014: 2,18%)    +0%
  • Tablet     3,94%   (2014:3,88%)     +2%
  • Desktop    6,39%   (2014:5,79%)     +10%

Bestellungen  2015

  • Smartphone 27%   (2014: 12%)     +125%
  • Tablet     13%   (2014: 17%)     –  24%
  • Desktop    60%   (2014: 71%)     –  15%

Die Tabelle zeigt eindrucksvoll wie schnell der Smartphone-Einsatz hinsichtlich des Traffic und dem Bestellanteil angewachsen ist. Im nächsten Jahr wird der Smartphone-Anteil bei den Weihnachtseinkäufen wohl zum ersten Mal 50% übersteigen. Große Retailer in China, wie Alibabas Tmall überquerten bereits die 50%-Marke.

Same Store Sales und interessante Einblicke für die Cyber Five-Tage was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Same Store Sales Mai 2016: Erholung für eBay, leichte Verluste für Amazon ChannelAdvisor veröffentlichte die Same Store Sales-Daten für den Monat Mai 2016 unter anderem für Amazon und eBay. Ergebnisse für Amazon im Mai 2016 Amazon erzielte im Mai 2016 ein 12,3%iges Wachstum, ein leichter Abwärtstrend im Vergleich zu April 2016 mit 12,9%. Allerdings liegt Amazon imme...
Same Store Sales Januar 2016 – leichte Erholung bei eBay erkennbar Wie auch im vergangenen Jahr veröffentlicht ChannelAdvisor auch 2016 wieder die monatlichen Same Store Sales-Daten unter anderem für Amazon und eBay. Jetzt liegen die Resultate für Januar 2016 vor. Ergebnisse für Amazon im Januar 2016: Amazon erzielte im Januar 2016 17,8 % Wachstum, ein leichter A...
Same Store Sales vor dem Beginn der „Cyber Five“ ChannelAdvisor hat für die dritte Woche des November 2015 (15.-21.11.2015) die Same Store Sales Daten veröffentlicht. Same Store Sales vor dem Beginn der "Cyber Five" Die interessantesten Trends kurz zusammengefasst Amazon konnte sich im Vergleich zur zweiten Novemberwoche leicht verbessern. D...
Same Store Sales 08/2015: eBay mit schwächster Wachstumsrate seit 2011 ChannelAdvisor veröffentlichte Anfang September die Same Store Sales-Daten unter anderem für Amazon und eBay für den Monat August 2015. Ergebnisse für Amazon im August 2015: Amazon erzielte im August 2015 24,7% ein leichter Abwärtstrend im Vergleich zu Juli 2015 mit 30,1%. Der Wert war dem ers...
Same Store Sales 02/2015: eBay weit unter dem Wachstum des allgemeinen E-Commerce ChannelAdvisor veröffentlichte die Same Store Sales-Daten unter anderem für Amazon und eBay für Februar 2015: Amazon erzielte im Februar 2015 ein Wachstum auf 22,7%, ein Rückgang im Vergleich zum Januar 2015 (27,0%). Die seit Juni 2014 von ChannelAdvisor neu veröffentlichten beiden Bezugspunkte r...
Was bei der globalen Expansion im Internethandel beachtet werden muß Die Aussichten für eine globale Expansion sehen für Onlinehändler gut aus, denn bis 2020 werden die weltweiten Umsätze im Internethandel auf rund 3,5 Billionen US-Dollar ansteigen. Wer sich als Händler aktuell mit dem Gedanken trägt seinen Internethandel auf internationale Regionen auszudehnen, für ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Amazon, eBay, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , , ,