Same Store Sales vor dem Beginn der „Cyber Five“

ChannelAdvisor hat für die dritte Woche des November 2015 (15.-21.11.2015) die Same Store Sales Daten veröffentlicht.

Same Store Sales vor dem Beginn der "Cyber Five"

Same Store Sales vor dem Beginn der „Cyber Five“

Die interessantesten Trends kurz zusammengefasst

Amazon konnte sich im Vergleich zur zweiten Novemberwoche leicht verbessern. Das Same Store Sales-Wachstum stieg auf 13,9% (13,2% vom 08.11.-14.11.2015). Damit liegt das Wachstum in etwa gleichauf mit dem allgemeinen Wachstum des E-Commerce.

Zeigte eBay in der zweiten Novemberwoche noch ein Wachstum von 2,3%, so lag dieses in der Zeit vom 15.-21.11.2015 bei nur 1,1%.

Andere Drittanbieter (in Deutschland zum Beispiel T-Online, Google Shopping, oder idealo.de) notierten ein Wachstum von 38% in Woche 2 auf 52,2% in der dritten Woche.

Auf der „Geräte-Seite“ gab es kleinere Bewegungen hinsichtlich des Traffics und der Bestellungen. Die Wichtigste war ein leichter Aufwärtstrend in der Conversion-Rate (CR) auf dem Desktop und auf dem Tablet-PC. Das sei ein Hinweis dafür, so Scot Wingo, dass die die Käufer in den Shopping-Modus geschaltet hätten – zumindest vom Desktop und dem Tablet aus. Interessanterweise zeigte sich beim Smartphone kein ähnlicher Aufwärtstrend.

Fazit Scot Wingo

Woche 3 bietet eine gute Basis und Thanksgiving (heute am 26.11.2015) wird Weiteres zeigen. Der Tag markiert den Beginn der Cyber ​​Five (Thanksgiving bis Cyber ​​Monday) und es ist interessant zu sehen, wie die Wachstumsraten der Kanäle und Konversionsraten  beeinflusst werden.

pfeilHier finden Sie die Same Store Sales Amazon und eBay seit Januar 2011.

Same Store Sales vor dem Beginn der „Cyber Five“ was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,