Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle

Amazon hat 3. November 2015 eine Buchhandlung in Seattle eröffnet. Amazon Books ist im Uni-Viertel von Seattle angesiedelt und hat außer in den Ferienzeiten sieben Tagen die Woche geöffnet. Das Buch-Sortiment umfasst auf 550 qm zirka 5.000 bis 6.000 Titel. Die Lagerfläche  umfasst etwa 200 qm.

Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle

 

Daten, die über Amazon.com gesammelt wurden wie Rezensionen von Käufer, Verkaufszahlen oder Vorbestellungen sollen ausgewertet werden, um die Auswahl in Seattle zusammen zu stellen. Tipps von Mitarbeitern sollen ebenso dabei unterstützen. Die meisten der angebotenen Bücher wurden laut Amazon mit 4 Sternen oder höher bewertet und viele haben bereits Preise eingefahren.

Laut Seattle Times will auch Amazon-Chef Jeff Bezos  Bücher empfehlen. Seine ersten Empfehlungen: „The Five Love Languages“ von Gary Chapman, „Traps“ geschrieben von seiner Frau MacKenzie Bezos sowie „The Gift of Fear“ von Gavin de Becker.

Amazon bietet neben Büchern auch Hardware an: Kindle-Reader und Tablets, den interaktiven Streaming-Turm Echo und den Stick Fire TV. Amazon Geräte-Experten werden vor Ort sein, um Fragen zu den Devices zu beantworten und die Produkte in Aktion zu zeigen.

Die Verkaufspreise entsprechen denen auf der Webseite.

Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle

Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle

Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle

Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle

Amazon eröffnet einen stationären Buchladen in Seattle was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,