Amazon beendet das Thema Reisen mit Amazon

Dass Amazon gerne und viel ausprobiert ist nichts Neues. Manchmal ging bei neuen Ideen auch der Schuss nach hinten los. So ist es nun auch mit Amazons „Reiseplänen“ geschehen. Amazons Reise-Seite Amazon Destinations ging Ende April 2015 online und bot zum Start ausgewählte Hotels an 150 Zielorten an. Jetzt, sechs Monate später hat Amazon die Seite am 13. Oktober wieder geschlossen.

Amazon beendet das Thema „Reisen mit Amazon“

Bereits getätigte Reservierungen bleiben gültig und werden von den Hotels erfüllt, so Amazon. Auch über die Amazon Local App sind keine Buchungen mehr möglich.

„Wir haben viel gelernt und beschlossen, Amazon Destinations einzustellen“, teilte das Unternehmen gegenüber Bloomberg mit. Die Webseite fokussierte auf Kurzreisen von einer bis zu drei Nächten vor allem im Raum Seattle, Los Angeles und New York. Im Juli erst kamen die Gebiete rund um San Francisco, Atlanta, Houston und Boston hinzu.


Beitrag teilen: