Amazon schafft 10.000 Saisonjobs in den neun deutschen Logistikzentren

Für das Weihnachtsgeschäft stellt Amazon deutschlandweit 10.000 befristete Versandmitarbeiter ein. Die Saisonkräfte werden die über 10.000 Festangestellten in den neun deutschen Logistikzentren bei der Einhaltung des Amazon Kundenversprechens unterstützen. Zudem arbeitet Amazon eng mit den lokalen Arbeitsagenturen zusammen, um auch Flüchtlingen schnell und unbürokratisch eine saisonale Tätigkeit anzubieten. 

Deutschlandweit stellt Amazon für das Weihnachtsgeschäft rund 10.000 befristete Versandmitarbeiter zur Unterstützung in der Logistik ein. Die Stellen sind in Amazons neun Logistikzentren an den Standorten Graben bei Augsburg, Bad Hersfeld, Leipzig, Rheinberg, Werne, Pforzheim, Koblenz und Brieselang zu besetzen. Zudem arbeitet Amazon eng mit den lokalen Arbeitsagenturen an den Logistikstandorten zusammen, um Flüchtlingen schnell und unbürokratisch in der Weihnachtszeit eine saisonale Tätigkeit anzubieten.

Amazon bietet gute Arbeitsplätze mit sehr wettbewerbsfähigen Löhnen

Mitarbeiterin Amazon Rheinberg
Mitarbeiterin Amazon Rheinberg

Diese liegen für Logistikmitarbeiter am oberen Ende dessen, was in vergleichbaren Jobs bezahlt wird. Nach der jüngsten Lohnerhöhung betragen die Löhne an allen deutschen Standorten umgerechnet mindestens 10 Euro brutto pro Stunde und beginnen im Durchschnitt bei 10,40 Euro brutto pro Stunde. Saisonkräfte verdienen den gleichen Basislohn wie festangestellte Mitarbeiter. Darüber hinaus erhalten sowohl Festangestellte als auch Saisonmitarbeiter Zusatzleistungen wie monatliche Bonuszahlungen und Zuschläge für etwaige Mehrarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit. So kommt ein festangestellter Mitarbeiter nach 2 Jahren auf durchschnittlich 2.311 Euro brutto im Monat inkl. Aktien, Boni und Weihnachtsgeld. Hinzu kommen Zusatzleistungen wie Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung, Beiträge zur betrieblichen Altersversorgung und Mitarbeiterrabatte. Alle deutschen Logistikzentren haben eine Kantine, die gesundes und preiswertes Essen anbietet, welches von Amazon bezuschusst wird.

„Die Weihnachtssaison 2014 war die bisher beste für Amazon.de. In der Woche vor Heiligabend gingen auf Amazon.de 20% mehr Bestellungen ein als im selben Zeitraum 2013. Mehrere tausend Saisonmitarbeiter, die uns in dieser geschäftigen Zeit unterstützen, helfen uns eine außergewöhnliche Kundenzufriedenheit zu ermöglichen“, sagt Steven Harman, Direktor EU Operations bei Amazon und verantwortlich für die deutschen Logistikzentren: „Viele Mitarbeiter unterstützen uns jedes Jahr zu Weihnachten. Wir freuen uns aber auch, neue Gesichter bei uns begrüßen zu dürfen.“

Amazon hat mehr als 24.500 Arbeitsplätze in den 29 Logistikzentren in ganz Europa geschaffen. Allein in Deutschland hat das Unternehmen 2014 ca. 1.200 unbefristete Arbeitsplätze zu den bereits bestehenden 10.000 unbefristeten Arbeitsplätzen aufgebaut. Im Rahmen von „Amazon Career Choice“ übernimmt Amazon 95% der Aus- und Fortbildungskosten gewerblicher Mitarbeiter. Das sind bis zu 8.000 Euro in vier Jahren.

Seit kurzem können sich Kunden und Interessierte für Besichtigungstouren in unseren Logistikzentren anmelden. Eine neue Website unter www.amazon.de/amazon-besuchen bietet für Gruppen oder auch Einzelpersonen die Möglichkeit, sich für eine Führung einzutragen. Mit dem neuen Angebot können diese einen Blick hinter die Kulissen der Amazon Logistik werfen. Nähere Informationen zu den offenen Stellen finden Sie unter www.jobs-amazon.de und auf dem Amazon Logistikblog.