Spreadshirt auf Rakuten USA mit eigenem Shop

Das Unternehmen Spreadshirt hat damit begonnen seine Präsenz auf externen Online-Marktplätzen deutlich ausbauen. Spreadshirt ist ein Social-Commerce-Unternehmen mit Hauptsitz in Leipzig. Das Unternehmen stellt seinen Nutzern eine Plattform zur Verfügung, über die nicht nur T-Shirts kreiert und erworben, sondern ebenso veräußert werden können.

Im Jahr 2014 hatte der Online-Dienstleister einen Umsatz in Höhe von 71,95 Millionen Euro generiert.

Seit Mitte Juli 2015 ist Spreadshirt mit einem eigenen Store auf eBay Deutschland vertreten.

Spread

Jetzt soll das Geschäft international ausgeweitet werden – auf die amerikanische Plattform des japanischen Internet-Marktplatzes Rakuten. Mit rund 18 Millionen Kunden in den USA ist Rakuten der drittgrößte Online-Modehändler.

Der Marktplatz-Verantwortliche von Rakuten, Tino Liebich, erklärt: „Jeder Marktplatz hat seine eigene Ausrichtung und richtet sich an ein bestimmtes Publikum.“ Um den Bedürfnissen unserer Kunden und den Erwartungen von Rakuten zu entsprechen, habe man sich entschieden, auf der Plattform Rakuten/Priceminister eine limitierte Anzahl an Produkten anzubieten.

Spreadshirt auf Rakuten USA mit eigenem Shop was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Rakuten auf dem Weg zum dritten Online-Marktplatz neben eBay und Amazon Erstmalig ernsthaft Konkurrenz für eBay und Amazon? so lautete der erste Artikel auf onlinemarktplatz.de im Mai 2010, der sich mit Rakuten befasste. Danach folgten  Artikel darüber, dass Rakuten deutsche und britische Webseiten angehen möchte und tatsächlich übernahm Rakuten im Juli 2011 die Tradori...
EuGH-Generalanwalt will pauschale Verkaufsverbote für Selektivvertrieb und Luxuswaren im O... Hersteller und Marken sollen auf Grund eines Luxusimages den Wettbewerb durch ein selektives Vertriebssystem beschränken dürfen. Das teilte Nils Wahl, Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH), heute in seinen Schlussanträgen mit. Mit dieser am EuGH üblichen Vorabinformation bezog sich Wahls ...
„Digitale Innenstadt Diepholz“: HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz Fünf Monate nach dem Start des Projekts „Die Digitale Innenstadt“ in Diepholz ziehen der Handelsverband Deutschland (HDE) und eBay eine positive Zwischenbilanz. Erste Zahlen stellte eBay Deutschland-Chef Stefan Wenzel am gestrigen Abend auf der Veranstaltung „Lokal und digital – Chancen und Potenzia...
Marktplatz-KIX: Online-Marktplatzhändler rechnen mit gutem Weihnachtsgeschäft Online-Marktplatzhändler rechnen in diesem Jahr mehrheitlich mit einem guten Weihnachtsgeschäft. So zeigen die aktuellen Ergebnisse des Marktplatz-KIX von ECC Köln und eBay: Fast jeder zweite Online-Marktplatzhändler (48 %) geht davon aus, in dieser Weihnachtsaison insgesamt mehr umzusetzen als im v...
Münz- und Briefmarken-Händler zentralisiert Online-Handel in einem System Multi-Channel-Händler Primus macht Münz- und Briefmarken-Sammler glücklich – und sich selbst das Leben leichter. Mit der Integration der eCommerce-Softwarelösung emMida in die IT-Systemlandschaft kann das Unternehmen alle Aufträge aus einer zentralen Plattform heraus abwickeln. Auch die Kunden profi...
Pilotprojekt „Mönchengladbach bei eBay“ ein voller Erfolg Das Pilotprojekt „Mönchengladbach bei eBay“ ist mit einer hervorragenden Bilanz beendet worden, die beteiligten Händler wollen die Erfolgsgeschichte nun fortsetzen. Kontinuierlich steigende Umsatz- und Händlerzahlen über den gesamten Zeitraum seit Projektstart im Oktober 2015 lassen die Initiatoren ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , , ,