IT-Sicherheitsgesetz in Kraft: Auch Blogger und Webshop-Betreiber sind betroffen

Das IT-Sicherheitsgesetz ist seit 25. Juli 2015 in Kraft. IT-Systeme sowie kritische Infrastrukturen in Deutschland sollen weltweit zu den sichersten zählen, Wirtschaft und Privatanwender gleichermaßen profitieren.

Betroffen sind nicht nur Betreiber kritischer Infrastrukturen wie etwa Energieversorger oder das Finanz- und Versicherungswesen. Jeder, der einen Webserver betreibt, etwa für einen Online-Shop, ist per Gesetz nun verpflichtet, technische sowie organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, die dem Schutz von Kundendaten und dem der verwendeten IT-Systeme zugutekommen. Das bedeutet, dass jeder Webshop, aber auch Blogger, die beispielsweise Bannerwerbung einblenden und damit kommerzielle Blogs betreiben, sämtliche Angebote auf dem neuesten Stand der Technik halten müssen. Es gilt, zu verhindern, dass Daten manipuliert oder gestohlen werden, jedoch auch, dass Computerviren oder Trojaner den Rechner des Nutzers infizieren. Darauf verweisen die IT-Sicherheitsexperten der PSW GROUP.

IT-Sicherheitsgesetz in Kraft: Auch Blogger und Webshop-Betreiber sind betroffen

IT-Sicherheitsgesetz in Kraft: Auch Blogger und Webshop-Betreiber sind betroffen

„Ein Blogger, der beispielsweise WordPress in der Version 3.x nutzt, verstößt gegen Gesetzesauflagen, wenn eine Sicherheitslücke, wie sie bei WordPress im November 2014 auftrat, bekannt wird. Diese gefährdet nämlich die Sicherheit des Systems. Dasselbe gilt, wenn Lücken in Verschlüsselungsstandards, ich denke hier konkret an Heartbleed, nicht geschlossen werden oder der Blogger generell auf das Verschlüsseln verzichtet“, verdeutlicht Christian Heutger, Geschäftsführer der PSW GROUP, an einem Beispiel.

Auf der Webseite hat PSW GROUP sämtliche für Blogger und Shop-Betreiber notwendigen Informationen rund um das IT-Sicherheitsgesetz zusammengestellt. „Im Wesentlichen benötigen Webshop-Betreiber und Blogger künftig zweierlei: Eine wirkungsvolle Verschlüsselung und einen effizienten Viren- beziehungsweise Hackerschutz. So sichern sie ihre Kommunikation ab und wirken etwaigen Manipulationen vor“, fasst Heutger zusammen.

IT-Sicherheitsgesetz in Kraft: Auch Blogger und Webshop-Betreiber sind betroffen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

IT-Sicherheitsgesetz betrifft jeden Online-Shop: SSL-Zertifikate sorgen mit sinnvoller Web... Das IT-Sicherheitsgesetz ist beschlossene Sache. Ab der zweiten Jahreshälfte 2015 könnte das Gesetz bereits Inkrafttreten. „Inhabern von geschäftsmäßig betriebenen Webseiten müssen dann garantieren können, dass ihre Server vor unbefugten Zugriffen geschützt und dass sie gegen äußere Einwirkungen ges...
Facelift für klingel.de – Onlineshop wird jünger, mobiler und persönlicher Der Pforzheimer Multichannel Distanzhändler K - Mail Order GmbH & Co. KG – auch bekannt als KLiNGEL Gruppe – hat den Onlineshop seiner Kernmarke KLINGEL einem Rebrush unterzogen. Mit neuem Super-Sign im Logo, frischen Farben, einem erweiterten redaktionellen Content und einer dynamischeren Bilds...
Neue Oxid Schnittstelle für die mehrsprachigen Rechtstexte von janolaw Durch die Erweiterung des schon bestehenden Plugins für Oxid eShop ist es Shopbetreibern möglich, neben den deutschen auch die englische und französische Version der Rechtstexte automatisch aktuell und damit dauerhaft abmahnsicher zu halten. Durch die Modifizierung der Oxid eShop Schnittstelle (V...
Vor dem Weihnachtsgeschäft: Rechtliche Stolperfallen für Online-Shops Für die meisten Online-Shops steht mit dem Weihnachtsgeschäft jetzt die umsatzstärkste Zeit vor der Tür. Neben einer guten Usability, Performance und gesicherten Verfügbarkeit, dürfen Online-Händler die rechtlichen Anforderungen nicht unterschätzen. „Denn wer hier nachlässig arbeitet, für den kann e...
Die Gesetzesvorgaben beim Verkauf von altersbeschränkten Waren Wer Filme, Computerspiele oder Alkohol und Tabak verkauft, der muss die Anforderungen zum Jugendschutz genau kennen und einhalten. Doch Online-Händler sind keine Juristen und je nachdem, um welches Produkt es sich handelt, greifen unterschiedliche Gesetze. Valena Will, Jugendschutzbeauftragte von...
idealo-Studie: Trust-Signale in Europas Web-Shop Es ist für Nutzer nicht immer einfach Seriosität und Qualität eines Web-Shops zu bewerten. Viele Händler setzen daher gezielt vertrauensbildende Maßnahmen wie Gütesiegel oder Kunden-Rezensionen auf ihrer Homepage ein. Neue oder unentschlossene Shop-Besucher sollen so eine Orientierungshilfe erhalten...

Die PSW Group ist ein Full-Service-Provider für Internetlösungen mit einem besonderen Schwerpunkt auf Internet Security. Als Dienstleister bietet das Unternehmen sowohl für den Webeinsatz als auch für die E-Mail-Kommunikation maßgeschneiderte Zertifikats-, Signatur-, Verschlüsselungs- und Authentifizierungslösungen an. Das Produktportfolio reicht dabei von SSL-Zertifikaten über Code Signing-Zertifikate bis hin zu S/MIME-Zertifikaten und De-Mail.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Recht & Sicherheit

Schlagworte:, , ,