Alibaba verstärkt seinen Einfluss im stationären Einzelhandel in China

Für mehr als umgerechnet 4 Milliarden Euro kauft sich Alibaba bei einer chinesischen Elektronikmarkt-Kette ein. Der Kaufpreis bringt Alibaba eine Beteiligung von knapp 19,9% an der Firma Suning, mit 1.600 Läden in 289 Städten in China, die neben Elektronik auch Bücher und Artikel für Kleinkinder anbietet. Suning übernimmt im Rahmen der Allianz 1,1% an Alibaba für umgerechnet gut 2 Milliarden Euro.

Alibaba verstärkt seinen Einfluss im stationären Einzelhandel in China

Suning baute in den letzten Jahren ein starkes Internet-Geschäft auf und wird nun einen neuen Web-Store auf Alibabas Tmall-Plattform eröffnen. Darüber hinaus wird Suning an den Alibaba Logistik-Partners Cainiao angeschlossen, sodass die beiden Konzerne dadurch 90% der Regionen Chinas abdecken. Suning kann hierdurch seine logistische Reichweite vergrößern und die Bestellungen schneller versenden.

Alibaba-Boss Jack Ma verstärkt damit seine Präsenz im stationären Einzelhandel. Zusammen mit einer schon existierenden Partnerschaft mit dem Kaufhausbetreiber Intime Retail Group dürfte das Bündnis mit Suning die Wettbewerbslage von Alibaba gegenüber JD.com verbessern. Alibaba wird zudem mit der Transaktion zum zweitgrößten Aktionär von Suning.

Alibaba verstärkt seinen Einfluss im stationären Einzelhandel in China

„Durch den Zusammenschluss entsteht ein neues Businessmodell, das den Online- und den Offline-Handel komplett integriert“, wurde Jack Ma zitiert. Abgesehen von einem Aktienrückkauf im Umfang von 7,1 Milliarden Dollar von Yahoo 2012 handelt es sich um die ansehnlichste Transaktion in der Geschichte Alibabas.

Seitdem der Aktienkurs von Alibaba in New York immer weiter bergab rutschte, hat Alibaba intensiv zugekauft. Seit Januar 2015 wurden 22 Akquisitionen im Gesamtwert von 9,1 Milliarden US-Dollar getätigt. Die 25 Transaktionen aus 2014 brachten es insgesamt nur auf ein Volumen von 5,9 Milliarden Dollar.

Alibaba verstärkt seinen Einfluss im stationären Einzelhandel in China was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Alibaba ist mit großen Schritten auf dem Weg zum weltgrößten Onlinehändler Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba sorgte erneut für Schlagzeilen, denn das Handelsvolumen hat sich nach eigenen Angaben seit 2012 verdreifacht. Alibaba hat Waren und Produkte im Wert von 463 Mrd. US Dollar verkauft - damit ist Alibaba mit großen Schritten auf dem Weg zum weltgrößten Onlinehän...
Onlinehändler Alibaba mit fulminantem Börsenstart Die Erwartungen an Alibabas Börsengang waren groß. Das war auch nicht unbegründet: Denn der Internet-Riese hat schon jetzt mehr aktive Nutzer und einen höheren Gewinn als Amazon und eBay. Das Unternehmen legte dann am vergangenen Freitag in New York auch einen fulminanten Börsestart hin. Die Erst...
Hat Alibaba noch Chancen auf eine Yahoo!-Akquirierung? Der chinesische E-Commerce-Anbieter Alibaba hatte schon mehrfach versucht Yahoo! komplett zu akquirieren. Erst im Dezember 2011 berichtete Bloomberg, dass Alibaba erneut ein Kaufangebot vorbereite. Seit dem 9. Januar 2012 hat Scott Thompson, der ehemalige Präsident des Online-Bezahldienstes PayPa...
Damals und heute: Hat eBay in China endlich den richtigen Weg gefunden? Erneut ist „eBay in China“ einem führenden Journalisten einen Artikel wert und Bruce Einhorn überschreibt diesen mit: „Wie eBay einen heimlichen Weg nach China fand“. Eigentlich, so Einhorn, hat es immer einen ganz sicheren Weg gegeben, Verantwortliche des eBay Online-Marktplatzes zusammenzucken zu ...
Größte chinesische E-Commerce-Webseite Alibaba sucht Partner Die Alibaba Group Holding Ltd., Eigentümer der größten chinesischen E-Commerce-Webseite ist auf der Suche nach US-amerikanischen Partnern, um nordamerikanische Firmen dazu zu bringen, Produkte nach China zu exportieren. Vorrangig im Visier von CEO Jack Ma sind Google und eBay. In den letzten beid...
Alibaba will eigenen KI-Chip entwickeln Alibaba will in Zukunft auch Hardware anbieten, zum Beispiel Prozessoren. Deswegen hat der chinesische Konzern eine Tochter-Firma gegründet, die einen eigenen KI-Chip entwickeln soll. Grund für diesen Vorstoß ist nicht nur der Konkurrenzkampf mit Amazon. Alibaba will eigenen KI-Chip entwickeln -...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , , , ,