Etsy der Marktplatz für Handgemachtes mit schwachen Quartalszahlen

Etsy, der Marktplatz für Handgemachtes, hat am 4. August 2015 schwache Quartalszahlen veröffentlicht. Die Etsy-Aktie ging im nachbörslichen Handel um 11% zurück.

Die Zahlen für das zweite Quartal 2015:

  • Der Gesamtumsatz stieg um 44,4% auf 61,4 Millionen US-Dollar. Die Prognosen gingen von knapp 59,6 Millionen Dollar aus. Die Wachstumsrate war jedoch die langsamste, die das Unternehmen jemals gemeldet hatte.
  • Der Nettoverlust beträgt im zweiten Quartal 2015 6,4 Millionen US-Dollar (0,07 Dollar je Aktie), womit der Verlust deutlich gestiegen ist (Q2 2014: 3,2 Millionen US-Dollar).
Etsy der Marktplatz für Handgemachtes mit schwachen Quartalszahlen

Etsy der Marktplatz für Handgemachtes mit schwachen Quartalszahlen

Die Kosten sind im Vergleich zu 2014 um fast 50% auf 43,2 Millionen Dollar explodiert. Die Marketingausgaben wuchsen um 77,3% gegenüber dem Vorjahr, was unter anderem durch einen Anstieg der Ausgaben für Anzeigen, größere Kosten für Mitarbeiter sowie Ausgaben, die durch den Börsengang anfielen, hervorgerufen wurde.

Chad Dickerson, Etsy, Inc. CEO und Chairman zu dem Ergebnis:

„In den letzten 10 Jahren haben wir eine Plattform geschaffen, die Menschen und Communities durch Handel vereinigt. Am Ende des zweiten Quartals 2015 verzeichnet unsere treue, engagierte Gemeinschaft etwa 1,5 Millionen aktiver Händler und 21,7 Millionen aktiver Kunden, die im ersten Halbjahr über eine Milliarde Dollar umsetzten. Wir sind erfolgreich, wenn unsere Händler erfolgreich sind. Wir glauben, dass unsere Reputation als authentischer, glaubwürdiger Marktplatz die Basis für den dauerhaften Wert ist, den wir für unsere gesamte Community, einschließlich der Investoren, für das kommende Jahrzehnt erreichen wollen.“

Etsy der Marktplatz für Handgemachtes mit schwachen Quartalszahlen was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Börse, Quartalszahlen, Onlinehandel allgemein

Schlagworte: