Hat die neue PayPal-Aktie das Zeug zum Börsenstar?

Die neue PayPal-Aktie hat das Zeug zum Börsenstar – dieser Ansicht ist Analyst Sascha Mohaupt.

eBay hat PayPal inzwischen an die Börse gebracht. Für eBay ein gutes Geschäft: Der Aktienkurs notiert 20% höher als vor sechs Monaten und hat damit den US-Gesamtmarkt weit hinter sich gelassen. PayPal wurde 1998 gegründet und 2002 von eBay akquiriert. Der Kauf von PayPal zeigte sich schon wenige Jahre später als großer Erfolg und brachte eBay neue Rekorde bei Umsatz und Gewinn.

PayPal ist heute die absolute Nr. 1 bei den Internet-Bezahlsystemen. Auf der ganzen Welt zahlen schon mehr als 230 Millionen Menschen via PayPal und pro Tag kommen rund 100.00 neue User hinzu.

Hat die neue PayPal-Aktie hat das Zeug zum Börsenstar?

Hat die neue PayPal-Aktie das Zeug zum Börsenstar?

Seit zwei Wochen wird die PayPal-Aktie an der Börse gehandelt. Der Start verlief aussichtsreich, gleich am ersten Handelstag ging es einige Prozentpunkte aufwärts. Nachdem der Kurs zwischenzeitlich wieder auf den Ausgabepreis zurück gefallen war, zeigte der Trend zuletzt wieder nach oben.

Die zweistelligen Wachstumsraten, die starke Marktstellung und die guten Aussichten von PayPal könnten dazu führen, dass PayPal nun zum Übernahmeziel wird. Glaubt man den Gerüchten, so sind die Apple und Google an PayPal interessiert.

Eine Akquisition würde für Apple und Google Sinn machen, denn beide Konzerne versuchen eigene Bezahlsysteme für Smartphones aufzubauen. Der aktuelle Börsenwert von PayPal von 47 Milliarden US-Dollar wäre für beide Konzerne angesichts ihrer enormen Cash-Reserven ohne Probleme bezahlbar.

Hat die neue PayPal-Aktie das Zeug zum Börsenstar?

PHat die neue PayPal-Aktie das Zeug zum Börsenstar?
Grafik von Onvista

Für langfristige Anleger ist das PayPal-Papier in jedem Fall einen Blick wert. Preiswert ist die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp 30 jedoch nicht. Anleger erhalten dafür jedoch einen unangefochtenen Marktführer in einem Wachstumsbereich. Das, so Mohaupt, rechtfertigt auch eine ambitionierte Bewertung. Auf lange Sicht gesehen sollte sich eine Vermögensanlage in PayPal auszahlen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Börse, Quartalszahlen, Payment

Schlagworte:, , , , , ,