Fyndiq, der führende schwedische Online-Marktplatz 4 Wochen nach dem Start in Deutschland

Der führende Online-Marktplatz aus Schweden Fyndiq ist seit Mitte Juni 2015 online. Uns interessierte, wie es etwa 4 Wochen nach dem Start für Fyndiq aussieht und welches Interesse in Deutschland an dem Online-Marktplatz besteht. Wir fragten kurz bei Fyndiq nach.

Fyndiq, der führende schwedische Online-Marktplatz 4 Wochen nach dem Start in Deutschland

Zahlen zur Veröffentlichung gebe es aktuell noch keine, da 4 Wochen kein aussagekräftiger Zeitraum sei.  Bald werden jedoch wohl Zahlen publiziert werden.

Dinesh Nayar, CEO Fyndiq sagte zum Start von Fyndiq in Deutschland:

„Unser Softlaunch in Deutschland verlief wie geplant und wir haben ein enormes Interesse von deutschen Händlern, die Fyndiq als Verkaufskanal nutzen wollen. Unser Fokus liegt aktuell darauf, die unterschiedlichen Produktkategorien auf Fyndiq mit großartigen Schnäppchen aufzubauen.“

Momentan findet sich beim Aufruf der Seite auch gleich die erste Aktion, kostenfreier Versand, fyndiq übernimmt die Versandkosten:

 fyndiq übernimmt die Versandkosten

In Deutschland ist Fyndiq vor allem mit Produkten aus den Bereichen Mobile Accessories und Beauty an den Start gegangen und jetzt steht der Ausbau der Kategorien an.

Fyndiq wurde im Jahr 2009 gegründet und ging 2010 im August online. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Stockholm, Schweden. Die Verantwortlichen des Unternehmens sind:

  • Gründer Dinesh Nayar, CEO, 35 Jahre
  • Fredrik Norberg, CMO, 35 Jahre
  • Micael Widell CTO, 32 Jahre

Tech5 The Next Web (TNW) bezeichnete Fyndiq als eines der wachstumsstärksten Start-ups in Europa. In einer kurzen Zeitspanne habe Fyndiq es geschafft, zum führenden B2B2C-Marktplatz in Schweden aufzusteigen.

Händler bekommen 95% des vereinbarten Preises. Damit liegt ihre Gewinnspanne über dem Durchschnitt im Vergleich zu anderen Marktplätzen. Weitere Kosten oder Gebühren, wie zum Beispiel monatliche Grundgebühren oder Einrichtungsgebühren gibt es nicht. Die Nutzung des Marktplatzes ist laut eigenen Angaben sehr einfach.

Fyndiq wird häufig als „Amazon für Schnäppchen“ charakterisiert, doch unterscheidet sich Fyndiq signifikant: Fyndiq ist auf Sonderangebote spezialisiert und eine reine Verkaufsplattform für Händler. Strategisch setzt der Onlinemarktplatz auf inspirierende Einkaufserlebnisse und genießt aus diesem Grund große Popularität.

Fyndiq, der führende schwedische Online-Marktplatz 4 Wochen nach dem Start in Deutschland was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Mehr als 5.000 Kunsthandwerker aus ganz Europa bei „Handmade at Amazon“ Seit dem Start im September 2016 verkaufen mehr als 5.000 Kunsthandwerker und Kreative aus Deutschland und ganz Europa ihre Produkte über „Handmade at Amazon“ und können hier von Millionen Amazon Kunden entdeckt werden. „Handmade at Amazon“ bietet zehn verschiedene Produktkategorien, darunter Sch...
Skip McGrath zum Bewertungssystem auf eBay und Amazon Skip McGrath befasst sich in seinem aktuellen Newsletter mit der Vermeidung von niedrigen Bewertungen auf Amazon und eBay. Man kann sie hassen oder für gut heißen, eBays detaillierte Verkäufer-Bewertung (die Sterne) oder das Stern-Feedback auf Amazon, aber sie sind nun mal existent. Skip McGrath...
Wie kann ich als Amazon Händler mit der Konkurrenz Schritt halten? ChannelAdvisor ist ein führender Anbieter für Cloud-basierte E-Commerce-Lösungen, mit denen Händler und Hersteller ihren globalen Verkauf ausweiten und profitabler machen können. Für Dutzende Internet-Kanäle bietet ChannelAdvisor Automatisierungs-, Analyse- und Optimierungsfunktionen. Amazon habe...
Wahl der richtigen Vertriebsplattform unabdingbar für Händler Nicht nur über Web-Shops können Händler im Internet ihre Ware vertreiben. Auch Online-Marktplätze werden für den Vertrieb immer wichtiger – als Erweiterung der Kanalstrategie, aber auch für den Einstieg in den allgemeinen Internet-Handel. Natürlich hat auch der Vertrieb über virtuelle Marktplätze...
Amazon Verkäufer: Vollziehen Sie mit Ihrer eigenen E-Commerce-Site den nächsten Schritt Falls Sie schon erfolgreich bei Amazon.de verkaufen, führen Sie Ihr Geschäft zu neuen Erfolgen. Nutzen Sie das Know-how und die Technologie von Amazon für Ihren eigenen, individuellen Webshop auf Ihrer eigenen Domain. Mit Amazon Webstore und der Verwendung vorgefertigter Vorlagen sowie unmitt...
Internet-Handel: Kauf auf Rechnung weiter auf Platz 1 – PayPal und Kreditkarten hole... Der Kauf auf Rechnung bleibt klar führendes Zahlungsmittel im Internet-Handel. Rang 2 und 3 der Beliebtheitsskala werden von Kreditkarten und PayPal belegt. Beide haben verglichen mit dem Vorjahr deutlich zugelegt. Das sind die zentralen Ergebnisse der EHI Online-Payment-Studie 2013. Die Datenbasis ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,