Benötigen Amazon- oder eBay-Händler ihre eigene Webseite?

Diana Ratliff hat sich in einem Artikel bei Skip McGrath mit folgendem Thema beschäftigt: Brauchen Amazon- und eBay-Verkäufer eine eigene Webseite? Diana Ratliff ist E-Commerce-Expertin und Händlerin auf Amazon. Sie ist auf Branding und E-Commerce-Webseiten spezialisiert.

Entgegen dem, was einige Experten sagen und was einige Web-Vermarkter glauben machen wollen, weil sie an das Geld der Händler wollen, glaubt Ratliff nicht, dass jeder Verkäufer eine eigene Website braucht. Natürlich gebe es Vorteile, doch hänge eine eigene Webseite auch von der Art des Unternehmens und dem Zweck der Website ab.

Es kann unter Umständen durchaus klug sein, eine eigene Webseite zu haben, aber nur dann, wenn einer der folgenden Punkte auf den Händler zutreffe:

  • Der Händler muss sich selbst, sein Wissen, sein Erfahrungen, seine Dienstleistungen verkaufen. Manche Verkäufer brauchen oder wollen eine professionelle Web-Präsenz (insbesondere E-Mail Adresse), weil es ihnen hilft Kunden, Lieferanten oder Partner zu finden.
  • Viele Hersteller oder Lieferanten erwarten vom Verkäufer, dass dieser einen eigenen Online-Vertriebskanal hat. Einige wollen einen alternativen, funktionierenden Online-Vertriebskanal sehen, auch wenn er klein ist. Wenn man als Händler mit einer Vielzahl an Herstellern zusammenarbeitet, die diese Erwartung haben, kann eine Website eine gute Idee sein.
  • Eine Website unterstützt den Händler Waren zu finden. Wenn man bestimmte Waren zum Weiterverkauf sucht, Beispiel gebrauchte Bücher, Puppen-Sammlung, Erinnerungsstücke oder was auch immer, kann eine Website, die erklärt, was man genau sucht als Online-Broschüre dienen.
  • Man möchte eine Marke außerhalb Amazons oder ein privates Label aufbauen. Hat man eine Marke oder eine Reihe von Produkten, die sich gut verkauft haben, kann es profitabel sein, außerhalb Amazons oder eBays zu verkaufen und seine eigenen Kunden zu finden. Man kann seine Marke, seine Botschaft verbreiten, weitere Informationen anbieten und direkter vermarkten, wenn eine eigene Website vorhanden ist.
  • Zu große Abhängigkeit wenn man nur einem Marktplatz vertraut. Was ist, wenn Amazon den Verkauf des profitabelsten Händler-Produkts startet und den Händler-Preis unterbietet oder den Händler ganz ausschaltet? Was ist, wenn Änderungen in Richtlinien und Verfahren es schwierig gestalten, sein Unternehmen zu betreiben, wie man es gerne möchte? Selbständigkeit und Kontrolle sind auch Gründe eine eigene Web-Präsenz zu entwickeln.
Benötigen Amazon- oder eBay-Händler ihre eigene Webseite?

Benötigen Amazon- oder eBay-Händler ihre eigene Webseite?

Eine Website jedoch ist letztlich nicht nur eine Seite über den Händler oder seine Produkte. Es geht auch darum, was der Kunde wissen oder kaufen will.

Es erfordert Zeit, Wissen und Geld eine gute Webseite aufzubauen und auf dem Laufenden zu halten. Die Technologie macht es inzwischen einfacher als je zuvor, die eigene Website oder einen Online-Shop aufzubauen, aber Zugang zu einem Werkzeug, bedeutet noch nicht, dass man weiß wie es zu verwenden ist.

Online zu verkaufen bedeutet viel mehr als die Wahl eines Warenkorbs. Man muss Branding verstehen. Ein Alleinstellungsmerkmal muss entwickelt werden, das heißt, ein Grund, dieses bestimmte Produkt nur bei einem bestimmten Händler zu kaufen. Das Online- Käuferverhalten, Produktfotografie, Funktion der Suchmaschinen, Vorlieben der Kunden müssen verstanden werden und nicht zuletzt wie die Website zu vermarkten ist.

Im Zeitalter der Web-versierten Verbraucher haben diese höhere Erwartungen an Websites, die sie besuchen. Zudem gibt es mehr Online-Konkurrenz als früher. Es schmerzt mehr als es hilft eine „Amateur-Website“ aufzubauen – wichtig ist es eine langfristige Strategie im Kopf zu haben.

Benötigen Amazon- oder eBay-Händler ihre eigene Webseite? was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Über den Autor

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , , , ,