Amazon Allowance – oder wie kann ich auch junge Kunden gewinnen

PayPal führte schon im Jahr 2008 den „PayPal Student Account“ ein.
Eltern können hierüber ihrem Nachwuchs die Möglichkeit bieten, Zugang zu einem bestimmten Geldbetrag zu erhalten, mit dem diese dann eigenständig im Internet shoppen können.

 

Amazon Allowance - oder wie kann ich auch junge Kunden gewinnen

Ein ähnliches System führte Amazon USA nun auch ein. Mit Amazon Allowance hat der Konzern einen Taschengeld-Service für das Internet an den Start gebracht. Eltern können über Allowance ihren Kindern, im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, regelmäßig ein Gutscheinguthaben überweisen, womit sie bei Amazon einkaufen können. Der Taschengeldservice kann auf einmaliger, wöchentlicher oder monatlicher Basis eingerichtet werden. Amazon Allowance kann ebenso als Bonussystem für Mitarbeiter genutzt werden, wie Ina Steiner von eCommerceBytes berichtet.

Steiner schreibt weiter: Die Teenager müssen für die Nutzung von Allowance einen Account bei Amazon USA eröffnen. Sie dürfen das digitale Taschengeld dann jedoch nur zusammen mit den Eltern oder berechtigten Aufsichtspersonen einsetzen.

Bislang konnte man auch durch Amazon Gutscheine, via Mail oder Post-Versand, den gleichen Effekt erzielen. Amazon wird auch weiterhin am Gutschein-System festhalten. Mit Amazon Allowance besteht jedoch die Möglichkeit einer regelmäßigen kostenfreien Anweisung des Guthabens.

Wer ein Guthaben verschenken möchte braucht hierzu lediglich die E-Mail-Adresse des Empfängers, die eingegeben werden muss. Sollte der Beschenkte noch kein Amazon-Konto haben, bekommt er eine Mail und kann sich dann direkt bei Amazon registrieren. Empfänger und der Absender erhalten eine kurze Mitteilung, wenn eine Vergütung auf dem Amazon-Konto gutgeschrieben wurde.

Amazon Allowance – oder wie kann ich auch junge Kunden gewinnen was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , ,