PayPal-Phishing-Mails und immer noch kein Ende in Sicht

Angeblich von PayPal (service@poypal.com) kommt eine Mail (Betreff „Konto-Status“), die vor dem Betrug mit dem PayPal-Konto warnt und dazu auffordert das Konto zu aktualisieren. PayPal-Phishing-Mails und immer noch kein Ende in Sicht

Der Inhalt der Mail ist wie folgt:

Lieber PayPal Kunde,

Aufgrund der jüngsten betrügerischen Aktivitäten haben wir ein neues Online-Sicherheitssystem für den maximalen Schutz der persönliche Daten unserer Kunden gestartet.
Nach dieser Tatsache, wird Ihnen angeboten, ihr PayPal-Konto zu aktualisieren.

Um Ihr PayPal-Konto zu aktualisieren, liegt Ihnen in Ihrer E-Mail Adresse ein Formular zur Verfügung.
Bitte laden Sie das Formular aus, rufen Sie über Ihren Internet-Browser und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Hinweis: Das Formular muss in einem modernen Browser geöffnet werden, dass JavaScript aktiviert hat. (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox)
Nach Abschluss dieser Phase wird die Aktualisierung Ihres PayPal-Kontos normal funktionieren.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken Ihnen für Ihre Zeit.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.

Mit freundlichen Grüßen,

PayPal-Team.

Vor allem nachfolgender Satz in der Mail sollte misstrauisch machen:

Hinweis: Das Formular muss in einem modernen Browser geöffnet werden, dass JavaScript aktiviert hat. (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox)

JavaScript ist eine Browsersprache, die es gestattet, Schadcodes auf den Rechner herunterzuladen, ohne dass der Nutzer es bemerkt.

Wer die Mail schon geöffnet hat, sollte seinen Rechner mit einer aktuellen Antivirensoftware auf Viren, Trojaner und andere Schadprogramme prüfen.

PayPal-Phishing-Mails und immer noch kein Ende in Sicht was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Bezahldienste, Gesetz, Sicherheit

Schlagworte:, ,