Scot Wingo ab Ende Mai nicht mehr CEO von ChannelAdvisor

Nach 13 Jahren an der Spitze von ChannelAdvisor hat Scot Wingo seinen Posten als CEO geräumt. Er wurde zum Executive Chairman von ChannelAdvisor ernannt.

Neuer CEO und Direktor ist David Spitz, der seine Ernennung wie folgt kommentiert: „Ich fühle mich geehrt, ChannelAdvisor als Chief Executive Officer zu dienen. Ich glaube fest an die solide Basis des Unternehmens und an den langfristigen Erfolg von ChannelAdvisor. Ich freue mich darauf die Führungsposition, die wir auf dem Markt etabliert haben auszuweiten.“

Scot Wingo ab Ende Mai nicht mehr ChannelAdvisor Chef

Scot Wingo ab Ende Mai nicht mehr ChannelAdvisor Chef

Scot Wingos Rücktritt kam eher überraschend. Er erklärt:

„Ich werde auch in Zukunft eng mit ChannelAdvisor verbunden bleiben und die Rolle von ChannelAdvisor in der komplexen E-Commerce-Branche … begleiten. Ich bin begeistert von Davids Ernennung zum CEO. Ich denke, dass David eine starke, dynamische Führungspersönlichkeit ist, der mit seinem Antrieb das Unternehmen nach vorne führen wird, um einen langfristigen Wert für unsere Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre zu schaffen.“

David Spitz ist seit mehr als 9 Jahren für ChannelAdvisor tätig und kennt sich im E-Commerce bestens aus. Mehr als 40 Marktplätze auf der ganzen Welt werden von ChannelAdvisor betreut, darunter auch Tmall in China und TradeMe in Neuseeland. Spitz wird dafür sorgen, dass das internationale Wachstum weiter voranschreitet, so Chris Dawson von Tamebay.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,