Amazon Prime im letzten Jahr enorm ausgeweitet: 33 Millionen Artikel über Prime lieferbar

Amazon hat sein Amazon Prime Programm im vergangenen Jahr deutlich ausgebaut. Einem Inventory-Report des Analystenhauses R.W. Baird zufolge ist die Zahl der Produkte, die sich über Prime bestellen lassen, zwischen dem ersten Quartal 2014 und dem ersten Quartal 2015 um 47% gestiegen. Damit sind insgesamt 33 Millionen Artikel über das Prime Programm lieferbar, während die Gesamtzahl der lieferbaren Artikel erstmals die 300-Millionen-Marke durchbrochen hat. Entsprechend ist für 13% der Auswahl die Prime-Liefermöglichkeit verfügbar.

Amazon Prime im letzten Jahr enorm ausgeweitet: 33 Millionen Artikel über Prime lieferbarFerner kommen die Analysten zu dem Resultat, dass nur noch 20% der Gesamtverkäufe von Amazon direkt abgewickelt werden. 80% der Verkäufe entfallen auf Marktplatzhändler. Die Anzahl der verkauften Artikel stieg um 32,1% (24% am Ende des 4. Quartals 2014).

Zudem wurde festgestellt, dass Amazons Logistikservice FBA von den Drittanbietern immer besser angenommen wird. Auswahl und Prime gehörten zu den wichtigsten Stellhebel für das weitere Prime-Wachstum, so  Analyst Colin Sebastian. Im Jahresvergleich stieg der Drittanbieter-Lagerbestand um 35,9% (+ 13,3% in der Medien-Kategorie; + 42,3% in nicht-Media-Kategorien).

Die Baird-Umfrage deutet darauf hin, dass Händler aus den Kategorien Handy & Zubehör, Videospiele, Lebensmittel FBA am besten annehmen.

 

Amazon Prime im letzten Jahr enorm ausgeweitet: 33 Millionen Artikel über Prime lieferbar was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,