Projekt „The Inspiration Store“ von Metro Group, eBay und PayPal erfolgreich abgeschlossen

Wie gestaltet sich in Zukunft das Einkaufen? Dazu haben die METRO GROUP, eBay und PayPal ihr gemeinsames, dreimonatiges Omnichannel-Pilotprojekt „The Inspiration Store” im Weserpark Bremen planmäßig abgeschlossen. Ziel des befristeten Projekts war es, Händlern und Konsumenten im Rahmen eines experimentellen Formats die Möglichkeit zu geben, das vernetzte Einkaufen auszuprobieren und zu erleben.

Projekt "The Inspiration Store" von Metro Group, eBay und PayPal erfolgreich abgeschlossen

Am 22. Oktober 2014 öffnete „The Inspiration Store“ seine Tore und bot den Besuchern auf 200 Quadratmetern ein Shoppingerlebnis der Zukunft. Im modernisierten und neu gestalteten Weserpark konnten die Kunden bis zum 17. Januar 2015 im „The Inspiration Store“ durch ein zweiwöchig wechselndes Sortiment mit je rund 400 Artikeln stöbern und die moderne Shoppingwelt mit verschiedenen Omnichannel-Funktionen erleben. In die Kooperation brachten alle Projektpartner ihre jeweilige Expertise ein: Sie verknüpften die Handels- und Warenkompetenz der METRO GROUP und ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Handelsimmobilien erfolgreich mit den langjährigen Erfahrungen von eBay und PayPal im OnlineHandel, mit Online-Bezahlungen sowie dem Zugriff auf entsprechende Technologien. Auf diese Weise zeigte „The Inspiration Store“ anschaulich, wie sich die Vorteile des stationären-, Onlineund des mobilen Handels miteinander verbinden lassen und wie innovative Bezahlmöglichkeiten den Einkauf in der Praxis erleichtern.

Projekt "The Inspiration Store" von Metro Group, eBay und PayPal erfolgreich abgeschlossen

Projekt „The Inspiration Store“ von Metro Group, eBay und PayPal erfolgreich abgeschlossen

Das Interesse der Kunden an „The Inspiration Store“ war während der gesamten Laufzeit enorm. Vor allem das Gesamtkonzept und das Store-Design erhielten ein positives Feedback. Mehr als 45.000 Kunden besuchten den Store insgesamt. Vor allem die angebotenen OmnichannelFunktionen, wie „Ship from Store“ und die Bezahlung via Smartphone, stießen auf großes Interesse. 10 Prozent der Umsätze wurden über PayPal getätigt. Während jüngere Kunden großes Interesse am Window-Shopping mit QR-Code zeigten, fanden ältere Kunden vor allem die Lieferoptionen attraktiv.

Projekt "The Inspiration Store" von Metro Group, eBay und PayPal erfolgreich abgeschlossen

Das Feedback der teilnehmenden Händler war positiv. Zusätzlich zu den drei Vertriebslinien der METRO GROUP (Media Markt, Real und Galeria Kaufhof) nahmen auch 15 eBay B2C-Händler sowie ein stationärer Händler aus dem Weserpark teil. Durch die Vernetzung des Vor-Ort Geschäfts mit den Online-Aktivitäten konnten stationäre Händler im „The Inspiration Store“ ihre Waren auch über Online- und mobile Kanäle verfügbar machen. Reine Online-Händler erhielten gleichzeitig einen stationären Auftritt. Ein für die Händler wichtiges Ergebnis war, dass sich einige Sortimente besonders gut für das Konzept des Stores eigneten. So kamen Artikel aus den Bereichen „Schönes Wohnen“ und „Spielzeug“ besonders gut an. Diese Phasen waren zusammen mit der „Inspirierenden Technik“ auch die umsatzstärksten. Die Mitnahmequote der Kunden war vor allem bei tragbaren Produkten hoch. Auch das Interesse der Handelsbranche insgesamt war groß: So besuchten täglich bis zu fünf Händler-Delegationen „The Inspiration Store“, darunter 28 große Handelsunternehmen und Markenhersteller.

Projekt "The Inspiration Store" von Metro Group, eBay und PayPal erfolgreich abgeschlossen

Die Zusammenarbeit der Projektpartner hat gezeigt, dass Wettbewerber auf bestimmten Feldern erfolgreich zusammenarbeiten und voneinander lernen können. Dies bietet sowohl für den stationären als auch für den Online-Handel eine Chance. Ferner hat das Projekt einmal mehr bestätigt, dass Omnichannel für die meisten Kunden längst gelebte Realität ist. Der Kunde setzt die konsequente Vernetzung aller Kanäle voraus. Diese Erwartung muss der Handel der Zukunft erfüllen. Zitate: Dr. Stephan Zoll, Vice President eBay Germany: „Mit dem dreimonatigen Pilotprojekt ‘The Inspiration Store‘ in Kooperation mit der METRO GROUP und PayPal, haben wir erneut einen Blick in die Zukunft des Omnichannel-Handels geworfen. Einmal mehr wurde deutlich, dass eine integrierte Omnichannel-Strategie für den Handel der Zukunft unabdingbar ist. Nur durch die gezielte Vernetzung aller Vertriebskanäle wird das gesamte Handelsumfeld in Zukunft nachhaltig erfolgreich sein.“ Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG: „Die Ansprüche und Erwartungen der Kunden an Händler sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Konsumenten wollen ganz klar ein integriertes Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg. Um dem gerecht zu werden, müssen Händler schon heute kanalübergreifend, das heißt offline, online und mobil, präsent sein. Das Kooperationsprojekt mit eBay und PayPal hat gezeigt, wie solch ein vernetztes Einkaufserlebnis aussehen kann. Das stationäre Geschäft lässt sich schon heute nahtlos mit Online-Aktivitäten und Mobile Commerce verknüpfen.“ Arnulf Keese, Geschäftsführer PayPal Deutschland: „Mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Kunden tauchen heute im stationären Handel mit ihrem Smartphone auf und sind damit voll interaktionsfähig. Sie nutzen es zur Recherche, zum Kaufen, aber auch zum Bezahlen. Mit dem im ‚The Inspiration Store’ gebotenen innovativen Kauf- und Bezahlerlebnis haben wir gezeigt, wie eine Antwort des Handels auf dieses geänderte Nutzungsverhalten aussehen kann.“

Projekt „The Inspiration Store“ von Metro Group, eBay und PayPal erfolgreich abgeschlossen was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen, Bezahldienste, eBay

Schlagworte:, , , , , , , , , , , ,