cashcloud mit neuem App-Design und neuen Funktionen

Entwicklungssprung bei der cashcloud SA: Die mobile eWallet des luxemburgischen Fintech-Unternehmens präsentiert sich ab sofort in einem vollständig überarbeiteten Design und bietet zusätzlich umfangreiche neue Funktionen. „Damit bringen wir die cashcloud-App auf das nächste Level! Die vorhandenen Dienste sind in der neuen Version visuell optimiert und darüber hinaus haben wir das Angebot um spannende Funktionen ergänzt“, so Cashcloud-Geschäftsführer Olaf Taupitz. Mit der konsequenten Verbesserung seiner eWallet plant cashcloud, die Präsenz in Europa weiter zu erhöhen und seine Rolle als innovativer Anbieter mobiler Bezahllösungen zu festigen. Zusätzliche Unterstützung erhält das Unternehmen dabei seit Anfang April von Klaus Steinkamp als neuem Head of Business Development und Sales sowie Gordana Adolf als Head of Marketing.cashcloud mit neuem App-Design und neuen Funktionen

Zeitgleich zum optischen Update der eWallet erweitert cashcloud auch den Funktionsumfang der App ein weiteres Mal: Mit dem „Messenger“ wird das Geld Anfordern und Senden zwischen cashcloud-Nutzern so einfach wie das Schreiben einer WhatsApp-Nachricht. Zudem können sich die User im „Messenger Chat“ erstmals direkt miteinander austauschen und gegenseitig Nachrichten schreiben. Unter dem Slogan „cashcloud and my money goes social” soll die persönliche Interaktion gestärkt werden, um das Thema „Finanzen” im Rahmen einer Community sozialer und greifbarer für die Nutzer zu machen. Ein weiteres Highlight: Ab sofort können noch mehr cashcredits gesammelt werden. Mit der virtuellen Währung bietet cashcloud eine sichere Alternative, um Zahlungen für digitale Inhalte und Güter vorzunehmen.

Die ambitionierten Ziele unterstreicht cashcloud auch mit neuem Personal: Seit Anfang April unterstützen Klaus Steinkamp als neuer Head of Business Development und Sales sowie Gordana Adolf als Head of Marketing das Team. Klaus hat als Experte im Bereich Business und Sales Development bereits 15 Jahre Erfahrung in der der Mobilfunkindustrie, den digitalen Medien und im E-Commerce gesammelt. Seine Leidenschaft ist die Entwicklung und Bereitstellung innovativer Internet-Dienste. Der Schwerpunkt seiner Arbeit bei cashcloud ist es, die eWallet sowie die Mobile Payment-Revolution insgesamt voranzutreiben. Gordana verfügt über eine umfangreiche Expertise in der Zahlungsmittelbranche. Ihr Unternehmergeist wird unterstützt durch Fachwissen und Know-how im Online Marketing, strategischem Marketing und Projektmanagement. Darüber hinaus hat sie Erfahrung mit funktionsübergreifenden Teams im Startup-Umfeld – mit Fokus auf der Implementierung von Produkten in neue Märkte. „Wir freuen uns, mit Klaus und Gordana zwei absolute Spezialisten auf ihrem Gebiet bei cashcloud begrüßen zu können. Mit dieser personellen Verstärkung können wir nun noch zuversichtlicher in die Zukunft blicken und cashcloud zusammen weiter nach vorne bringen“, so Olaf Taupitz.

cashcloud mit neuem App-Design und neuen Funktionen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity geht online Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft startet der neue Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler von DHL Paket. Rund 90 Händler haben sich bereits bei AllyouneedCity registriert und bieten ab sofort ihre Produkte nicht nur in ihren Ladenlokalen in der Bonner Innenstadt an, sondern auch online. Darunter ...
Neue Studie zur Kundenkommunikation: E-Mail ist immer noch der Spitzenreiter unter den Kan... Kundenkommunikation ist für den Online-Handel der Gegenwart ungemein wichtig, um sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Zu diesem Zweck stehen mehrere Kanäle zur Verfügung, von denen die Unternehmen jedoch in unterschiedlicher Weise Gebrauch machen. Welche Präferenzen die deutschen E-Commerce-Anbie...
ePages startet App & Theme Store für Onlinehändler ePages, ein international führender Anbieter von Onlineshop-Software, bietet seinen Onlinehändlern ab sofort einen App & Theme Store an. In der Kategorie „Apps“ finden Händler ausgewählte Anwendungen von Drittanbietern, die den Shop mit nützlichen Zusatzfunktionen für den Geschäftsalltag erweite...
Digital Analytics-Lösung von AT Internet bekommt Zuwachs AT Internet, einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Intelligence seit 1996, stellt heute die neuesten Applikationen seiner Software-Suite vor. Die neuen Produkte bieten hochentwickelte Performanceanalyse-Funktionen für Websites und Mobile Apps. Mit diesen neuen Features reagiert der Analyt...
Etsy kann mit den Ergebnissen zum 3. Quartal 2015 nicht überzeugen Der Umsatz des Marktplatzes für Handgemachtes blieb im 3. Quartal 2015 mit 65,7 Millionen US-Dollar unter den Erwartungen von 66,4 Millionen Dollar. Auf der anderen Seiten verzeichnet Etsy im Vorjahresvergleich damit ein Plus von 38%. Das Bruttohandelsvolumen stieg auf 568,8 Millionen Dollar, was ei...
eBay CEO Devin Wenig: Besucht man eBay ohne genaue Vorstellungen kann es schwierig sein do... Am 20.Juli 2015 trennten sich eBay und PayPal. Für eBay wird damit ein neues Kapitel als unabhängiges Unternehmen beginnen. Grund genug für das Forbes-Magazin den neuen eBay CEO Devin Wenig etwas genauer zu betrachten. eBay CEO Devin Wenig: Besucht man eBay ohne genaue Vorstellungen kann es schw...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,