Verliert eBay immer mehr aktive Händler?

Ina Steiner von eCommerceBytes überschreibt einen Eintrag in ihrem Blog mit:„eBay-Händler wandern immer stärker zu Amazon ab“. In einem Bericht von Bloomberg steht dementsprechend zu lesen, dass  Amazons Händler-Pool im Jahr 2014 weiter angestiegen sei, während die Zahl der Verkäufer auf eBay in den vergangenen zwei Jahren stagnierte.

Die Händler-Zahlen bei Amazon liegt mit zwei Millionen weit unterhalb derer von eBay mit 25 Millionen. Doch wie bereits bekannt ist, scheut sich Amazon aktuelle Zahlen preiszugeben. Den Wert von 2 Millionen kommuniziert der Konzern bereits seit dem Jahr 2011. Man kann also davon ausgehen, dass die Zahl inzwischen bei etwa 3 Millionen oder mehr liegt.

eBay-Händler diskutieren bereits die Anzahl der 25 Millionen Händler auf eBay und stellen den Wert auch in Frage.

So schreibt ein Nutzer: „Was ich lustig finde ist, dass die Verkäuferanzahl von 25 Millionen auf eBay die seit langer Zeit gleich geblieben ist. Niemand weiß sicher, wie viele aktive Anbieter auf eBay wirklich vorhanden sind oder wie eBay zu seinen Zahlen kommt.“

User erklären auch, dass es wahrscheinlich eine Vielzahl an schlummernden/ inaktiven Accounts von Händlern, die schon seit geraumer Zeit von eBay abgewandert sind, gebe.

Verliert eBay immer mehr aktive Händler?

Verliert eBay immer mehr aktive Händler?

Bloomberg dazu: „Amazon verkauft ebenso Waren aus dem eigenen Bestand und nicht nur von Drittanbietern wie dem eBay-Marktplatz. 174,9 Millionen Unique Visitors besuchten Amazon in den USA im Februar 2015 – 46% mehr als eBay.“

eCommerceBytes hatte im Jahr 2006 eine Befragung unter seinen Lesern durchgeführt und stellte damals fest: Lediglich 28,2% der Händler nutzen den Amazon Marktplatz, 99,2%  tummelten sich damals noch auf eBay. Die Werte aus 2014 sehen wie folgt aus: 47% der Leser gaben an, auf Amazon ihr Business zu betreiben, bei eBay waren es nur noch 59%. Etsy  verzeichnet einen Anteil von 45%.

Sollte die Entwicklung so weitergehen, muss eBay sich langsam aber sicher etwas einfallen lassen. Denn sonst wird eBay mit den Mitbewerbern nicht mehr lange mithalten können. Und last but not least: 2015 wird auch noch der Umsatztreiber PayPal wegfallen, der bislang als Wachstumsmotor für eBays Umsatzzahlen stand.

Verliert eBay immer mehr aktive Händler? was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Quartalszahlen: eBay liegt trotz Umsatzrückgang noch über den Marktschätzungen eBay hat am gestrigen Abend seine Ergebnisse zum ersten Quartal 2016 vorgelegt und konnte seine Anleger mit diesen überraschen. Die Erlöse stiegen verglichen mit dem Vorjahreswert um 4% auf 2,1 Milliarden Dollar (umgerechnet etwa 1,9 Milliarden Euro). Der Umsatz hat sich deutlich verringert, lag abe...
Auch nach der PayPal-Abspaltung ist eBay erfolgreich Vergangene Woche hat eBay seine ersten Quartalsergebnisse zum dritten Vierteljahr 2015 veröffentlicht. Die ersten Zahlen ohne PayPal. Etwaige Bedenken darüber, ob es für eBay ein Leben nach der PayPal-Abspaltung gibt, wurden durch die Resultate zerstreut und ferner die Markterwartungen übertroffen. ...
eBay Now: Ende für die taggleiche Lieferung bei eBay und weitere Dienste Etwas mehr als ein Jahr nachdem Berichte auftauchten, dass eBay seine taggleiche Lieferung (im Testlauf befindlich) einstellen wird, hat eBay dies nun auch offiziell bestätigt. eBay erklärt dazu, dass die taggleiche Lieferung sich besser für Produkte wie beispielsweise Lebensmittel eigne, als für di...
eBay mit guten Quartalszahlen – Marktplatzgeschäft aber weiterhin rückläufig eBay ist auf den ersten Blick besser als erwartet ins neue Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal 2015 konnte eBay den Gesamt-Umsatz vier Prozent auf 4,45 Milliarden Dollar steigern, erwartet wurde eine Steigerung auf 4,42 Milliarden Dollar. Der Gewinn stieg auf 626 Millionen Dollar, nach einem ...
Christopher Payne verlässt eBay Christopher Payne, Head of eBay Marketplaces Nordamerika, davor VP von Amazon USA, verlässt eBay. Noch im April 2013 sagte er auf dem Investorentag: „Wir sind ein anderes und besseres eBay.” Um das neue eBay schaffen zu können, sei es erforderlich gewesen, viele verschiedene Hebel umzulegen. Drei...
PayPal-Spin-Off: Warum die plötzliche Kursänderung bei eBay, was wird kommen? Die Entscheidung PayPal nun doch von eBay abzuspalten, markiert eine scharfe Wende für ein Unternehmen, dass in diesem Jahr eine Menge an Zeit, Energie und Geld investierte, um gegen den Großinvestor Carl Icahn zu kämpfen. Icahn vertritt schon seit längerem den Standpunkt, dass PayPal alleine besser...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,