Was macht Rakuten so erfolgreich?

Zum führenden Marktplatz in einer Region aufzusteigen, ist schon eine Leistung. Aber das gleich in mehreren Regionen zu schaffen, ist wirklich beeindruckend! Genau das hat die Rakuten Group vollbracht. Ihre Marktplätze erobern gerade Japan, die USA, Großbritannien, Deutschland und weitere Länder. Für europäische Händler bietet Rakuten.de hervorragende Chancen, ihre Reichweite in Deutschland zu erhöhen.

Was macht Rakuten so erfolgreich?

Doch was macht Rakuten so erfolgreich?

Zum einen die enorme Produktvielfalt, zum anderen der sehr aktive Kundenstamm. Mit über 7.000 Händlern, die insgesamt über 22 Millionen Produkte anbieten, ist Rakuten.de bei Online-Shoppern fest etabliert. Eigenen Angaben zufolge hat der Marktplatz schon heute über eine Million registrierter Käuferkonten. Darüber hinaus sind auch Gast-Registrierungen für Bestellungen möglich.

Neben der hervorragenden Marktdurchdringung profitieren Online-Retailer auch von der händlerfreundlichen Ausrichtung von Rakuten.de: Zunächst einmal verkauft der Marktplatz keine eigenen Produkte und tritt somit mit den Einzelhändlern nicht in Konkurrenz. Zweitens erhebt das Unternehmen keine Gebühren für die Angebotseinstellung, sondern verlangt nur Kommissionen auf Grundlage der erzielten Verkäufe. Und zu guter Letzt bietet Rakuten als strategischer Partner zahlreiche Marketing-Tools und Ressourcen, mit denen der Bekanntheitsgrad der Händler-Marke auf der Plattform ausgebaut werden kann.

Wie das geht, erfährt man hier:

Storefront-Gestaltung durch die Verkäufer

Allen Retailern auf Rakuten.de steht eine eigene, exklusive Storefront zu, die nach eigenen Wünschen gestaltet und gebrandet werden kann. Diese Storefronts bilden die Grundlage des einzigartigen „Einkaufszentrum“-Konzepts von Rakuten. Jeder Store erhält eine eigene, direkte URL, so dass Kunden unmittelbar im Store eines Verkäufers auf Rakuten.de shoppen können. Gleichzeitig sind die Produkte aus den Stores auch auf der Hauptseite von Rakuten.de sichtbar und leicht aufzufinden. Der für alle Händler gemeinsame Checkout-Prozess ist ein weiterer Vorteil für die Kunden.

Marketing-Tools zur Steigerung der Kunden-Loyalität

Rakuten.de bietet eine Vielzahl an Marketing-Werkzeugen, mit denen Händlern ihre Produkte bewerben und die Treue ihrer Kunden erhöhen können:

  • Das Trusted Store-Siegel steigert das Kundenvertrauen in neue Marken
  • Das Treueprogramm Superpunkte erhöht die Anzahl wiederkehrender Kunden
  • Im Newsletter Rakuten Mail werden regelmäßig Sonderangebote beworben. Überdies gibt es für jede Kategorie auf Rakuten.de eigene Manager, die gerne gemeinsam mit Händlern Artikel bewerben und optimieren. So wird der Verkauf über Rakuten.de zu einer echten Teamleistung.

Rakuten University- Wissensaustausch

Zur globalen Philosophie der Rakuten Group gehört die Einbeziehung von Händlern. Sie sollen das notwendige Rüstzeug erhalten, um aus eigener Kraft erfolgreich und damit profitabel zu sein. Die E-Commerce Consultants bei Rakuten leisten dabei beratende Hilfestellung, und im globalen Wissensnetzwerk der Rakuten University werden Webinare zu diversen Themen angeboten. Von der Store-Einrichtung bei Rakuten bis zur Produktpräsentation. Des Weiteren stehen hier Videos mit Tipps zum effektiveren Verkauf auf Rakuten bereit.

Komfort für Käufer & Sicherheit für die Händler

Als Marktplatz-Inhaber garantiert Rakuten.de Rechtssicherheit und schützt Händler vor Abmahungen. Retailer profitieren von Rakuten.de, da der Marktplatz das Risiko von Zahlungsausfällen übernimmt. Gleichzeitig stellt Rakuten.de mit dem „Trusted Store“-Siegel sicher, dass Kunden die Kaufentscheidungen leichter fallen. Zuletzt ermöglicht der Marktplatz mobile Zahlungen mit dem beliebten deutschen digitalen Zahlungssystem Mpass.

Rakuten Deutschland & ChannelAdvisor

In anderen Regionen arbeiten ChannelAdvisor und Rakuten schon länger erfolgreich zusammen. Jetzt wurde die strategische Partnerschaft auch auf den deutschen Markt ausgeweitet und bietet eine optimierte und konsolidierte Management-Lösung für den E-Commerce. Mit der in der ChannelAdvisor angelegten Bestandsdatenbank können Produkte nach der ersten Einrichtung ohne Umschweife an Rakuten.de übermittelt werden. Gehen dann Bestellungen über den Marktplatz ein, findet man diese im selben Bestellmanagement-System wie auch die der anderen Kanäle. Das Ergebnis: ein vereinfachter und konsistenter Workflow für die Angebotserstellung und -abwicklung.

Carolin Schmitt-Fleckenstein, München



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , , , , , ,