eBays Bemühungen zur Betrugsbekämpfung sind erfolgreich

eBay hat vor sechs Jahren den Experten Paul Jones als neuen Direktor des internationalen Fachhandelspartner-Geschäfts eingestellt. Seine Aufgabe besteht darin, zu verhindern, dass gestohlene Waren auf der Plattform gehandelt werden. Dabei arbeitet er mit Vollstreckungsbehörden und Händlern zusammen.angst_betrug_internet

„From Adversary to Trusted Partner” beschreibt in welcher Art und Weise eBay mit Retailern, Kreditkartenunternehmen und Strafverfolgungsbehörden kooperiert. In dem Artikel heißt es, dass eBay noch vor einigen Jahren als Widersacher der Händler wahrgenommen wurde, der den Verkauf von gestohlenen Waren gestattet und am Ruin der Händler verdiene. Das sei nun anders.

Im November 2014 führte die Aktion „Operation Holiday Steals“, das Ina Steiner als PR-Stück bezeichnet, in Florida dennoch dazu, dass 62 Personen dingfest gemacht werden konnten. Ihnen wurde vorgeworfen mit gestohlenen Waren im Wert von 4,5 bis 5,5 Millionen US-Dollar gehandelt zu haben.

eBays Bemühungen zur Betrugsbekämpfung führten zu interessanten Innovationen wie Ina Steiner von eCommerceBytes anmerkt:

  • Global Technical Investigations(GTI)besteht aus einem Team technischer Ermittler, die seit 2014 auf der ganzen Welt agieren. Die GTI-Experten unterhalten Präsenzen in den USA, Amman, Jordanien, Bukarest, Rumänien und Dublin und beschäftigen sich mit Cyber-Angriffen und Phishing-Attacken.
  • Ferner wurde das Law Enforcement e-Request System (LERS)für Retailer gestartet. Hierüber können Händler unmittelbar Zuwiderhandlungen melden.
eBays Bemühungen zur Betrugsbekämpfung sind erfolgreich was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Häufige Kauf- und Verkaufsbetrugsversuche: die dunkle Seite von eBay eBay hat sich zwar als ein sehr erfolgreiches Modell eines virtuellen Marktplatzes erwiesen, auf dem Käufer Waren zu sehr günstigen Preisen bekommen und Verkäufer Artikel loswerden und somit sehr schnell Geld verdienen können, aber es gibt Beispiele, bei denen die beiden Arten von Benutzern das Syst...
eBay-Nutzer: Vorsicht vor aktuellen Phishing E-Mails Viele Nutzer von eBay sollten derzeit vor Cyber-Attacken auf der Hut sein. Der jüngste Angriff von Internet-Betrügern ist nur sehr schwer als Phishing zu erkennen und hochprofessionell gestaltet. Die potentiellen Opfer werden zudem mit vollständiger Adresse und häufig auch korrekter Telefonnummer an...
eBay Sicherheitslücke geschlossen – gerade noch einmal gut gegangen eBay Sicherheitslücke - gerade noch einmal gut gegangen Ein unabhängiger Forscher, mit Spitznamen MLT hatte eBay am 11. Dezember 2015 auf eine XSS-Sicherheitslücke aufmerksam gemacht, über die Zugangsdaten von Usern hätten ausgespäht werden können. Das berichtete ZDNet.com. eBay habe aber angebl...
eBay-Kleinanzeigen: Kriminelle locken mit falscher eBay-SMS Mit einem miesen Trick versuchen Phishing-Betrüger aktuell, die persönlichen Daten von eBay-Kleinanzeigen-Nutzern zu ergaunern. Die Betrüger verschicken hierzu SMS-Nachrichten mit der Aufforderung, Konteninformationen auf den neuesten Stand zu bringen. Wer das jedoch tut, verliert seine Zugangsdaten...
eBay USA zahlt klagenden Händlern Wiedergutmachung Ina Steiner berichtet in einem Post über zwei eBay-Händler, die gegen eBay eine Sammelklage eingereicht hatten. Die Anbieter beklagten, dass eBay es versäumt habe, angemessen über wiederkehrende Gebühren von Offerten „Good until cancelled“ (gültig bis auf Widerruf) aufzuklären. eBay soll sich nun...
eBay-Nutzer auf Phishing-Seiten umgeleitet Wie heise.de gestern Freitag meldete, sind bei eBay eine Reihe von Versteigerungen aufgefallen, die die Besucher der Auktionen auf eine Phishing-Seite umleiteten. Unbekannt ist das dabei eingesetzte Vorgehen bei eBay nicht. Der Betrüger hat anscheinend eine Cross-Site-Scripting-Lücke (XSS) in...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay, Recht & Sicherheit

Schlagworte:, ,