eBay USA testet verdeckte Produktbeschreibungen – Händler sind erbost

Nach der Meldung von vergangener Woche, dass eBay USA für einige Käufer die komplette Produktbeschreibung erst über einen Klick sichtbar macht, waren die eBay-Händler sehr beunruhigt.

eCommerceBytes erhielt von eBay-Sprecher Ryan Moore die Bestätigung, dass die Funktion Teil eines temporären Tests ist und Moore versprach, Verkäufer vor jeder negativen Auswirkung zu schützen. Die Händler sind besorgt darüber, mehr negative Bewertungen von Kunden zu erhalten, da das gelieferte Produkt nicht wie beschrieben war, da die Produktbeschreibung nicht unmittelbar erkennbar war.Amerikanische eBay-Händler beunruhigt über neue Versand-Forderungen

Andere Händler befürchten, dass Käufer vom Erwerb eines Artikels absehen, da sie glauben, der Verkäufer habe keine Produktbeschreibung hinterlassen.

Andere wiederum nehmen an, dass eBay mit der neuen Funktion und der versteckten Produktbeschreibung mehr Platz schaffen will. So schreibt ein Händler: „Das sieht aus wie eine wohl kalkulierte Aktion, um mehr Platz für noch mehr Off-Site-Inserate zu schaffen.“ Ein anderer Nutzer meinte: „Es sieht so aus, als ob eBay entschieden hat, dass unsere Beschreibungen nicht wichtig sind.“

eBay testet das neue Layout aktuell in den USA und will damit das Kauferlebnis vereinfachen und optimieren. Ob ein zusätzlicher Klick, um eine vollständige Produktbeschreibung zu sehen eine Vereinfachung darstellt, ist allerdings die Frage.

Ob eBay die verborgene Produktbeschreibung dauerhaft an den Start bringen will, ist ungewiss. Die Reaktionen der eBay-Händler zeigen allerdings, dass sie der neuen Funktion nichts Positives abgewinnen können.

Der Probelauf soll solange durchgeführt werden, bis eBay einige statistisch signifikante Resultate erhalten hat. Und das könnte etwa zwei Wochen dauern.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,