Zalando SE vermeldet Gewinn für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014

Wie aus einer Pressemitteilung Zalandos hervorgeht, hat Zalando SE, im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um rund 26% auf 2,2 Milliarden Euro gesteigert (2013: 1,8 Milliarden Euro). Der Konzernumsatz wuchs im vierten Quartal 2014 um rund 21% auf 666 Millionen Euro (Q4 2013: 550 Millionen Euro).Das bereinigte EBIT [Gewinn vor Zinsen und Steuern] lag bei 66 Millionen Euro, was einer bereinigten EBIT-Marge von 9,9% entspricht (Q4 2013: 2,4%).Vier Sparten als große Gewinner in der Steigerung der Online-Umsätze 2010

Die Entwicklung sei im Wesentlichen auf Verbesserungen mehrerer Kostenpositionen zurückzuführen, insbesondere Umsatzkosten und Marketing. Im Gesamtjahr 2014 erzielte Zalando zum ersten Mal einen konzernweiten Gewinn. Das bereinigte EBIT betrug 82 Millionen Euro, was einer bereinigten EBIT-Marge von 3,7% (2013: -6,2%) entspricht.

Zalando bestätigt die Umsatzprognose für 2015 mit einem Wachstumskorridor von 20 bis 25%. Das Unternehmen fokussiert sich auch weiter auf profitables Wachstum. Bedingt durch Investitionen in das langfristige Wachstum wird das starke Margenniveau von 2014 im Geschäftsjahr 2015 voraussichtlich nicht übertroffen.

Alle publizierten Zahlen sind vorläufig und nicht testiert. Zalando veröffentlicht die endgültigen Geschäftszahlen sowie den Geschäftsbericht planmäßig am 5. März 2015.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Börse, Quartalszahlen, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,