Mehr Komfort beim Paketversand durch Hermes WunschZustellung

Die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) strukturiert ihre nationalen Empfängerservices um. Das neue Produktsegment „Hermes WunschZustellung“ umfasst ab sofort alle Leistungen, die von Händlern bei Hermes zugebucht bzw. durch den Empfänger gewählt werden können. Dazu zählen die Zustellung an einem Wunschtag, in einem frei wählbaren Zeitfenster und weitere Services, die den Komfort beim Paketempfang erhöhen. Ergänzt wird das Angebot um „Hermes InklusivServices“: Dazu zählen kostenfreie Leistungen wie die Durchführung von bis zu vier Zustellversuchen an der Haustür.

hermeslogo

„Zunehmend mehr Kunden wünschen sich einen individuell steuerbaren Versandprozess, um den Paketempfang nahtlos in ihren Alltag integrieren zu können. Die Zeiten, als Shopbetreiber den Warenversand nachrangig behandeln konnten, sind vorbei“, sagt Thomas Horst,Geschäftsführer Sales der HLGD. „Hermes bietet schon heute eine Vielzahl von Empfängerservices, mit denen sich die Zustellung den individuellen Lebensgewohnheiten der Kunden anpassen lässt. Durch die Neustrukturierung wollen wir diese Serviceleistungen stärker hervorheben und so noch mehr Shopbetreiber dazu ermuntern, ihren Kunden zusätzliche Versandoptionen zur Verfügung zu stellen. Denn nur die Shops, die auch beim Versandprozess den Kunden in den Mittelpunkt rücken, werden langfristig Erfolg haben.“
Unbenannt-1

Viele renommierte Auftraggeber nutzen schon heute die WunschZustellung von Hermes, um den Warenversand an die Kunden möglichst einfach und flexibel gestalten zu können. „Mit Hermes liefern wir wahlweise nach Hause, an eine andere Adresse oder zu einem PaketShop“, sagt Jan Starken, Leiter Internationales Marketing bei dem Modeunternehmen bonprix. „Bei der PaketShop-Direktzustellung werden unsere Kunden per SMS oder E-Mail informiert, sobald die Bestellung abgeholt werden kann. Gerade für Menschen, die viel unterwegs sind, ist diese Lösung attraktiv, da sie ein hohes Maß an Flexibilität und Planbarkeit ermöglicht.“

Die Hermes WunschZustellung umfasst verschiedene Serviceleistungen, die Shopbetreiber und Versandhändler ihren Kunden zusätzlich zum Standardversand zur Verfügung stellen können. Der Kunde wählt diese Services bereits während des Bestellprozesses aus und kann somit direkten Einfluss z.B. auf den Anliefertag oder das Zustellzeitfenster nehmen bzw. eine Anlieferung in seinen WunschPaketShop veranlassen. Unabhängig davon, welche Serviceleistungen der Händler gebucht hat, kann ein Empfänger jederzeit per Abstellgenehmigung einen WunschAblageort definieren. Insgesamt stehen im Rahmen der Hermes WunschZustellung vier einzelne Servicemodule zur Verfügung:
WunschZeitfenster: Verbindliche Lieferung innerhalb eines frei wählbaren 3-Stunden-Zeitfensters an einem selbst gewählten Tag. Vier Zeitfenster stehen zur Auswahl: 10-13 Uhr, 12-15 Uhr, 14-17 Uhr und 18-21 Uhr (Feierabendzustellung).

WunschTag: Verbindliche Zustellung an einem frei wählbaren Wochentag (Montag bis Samstag).

WunschPaketShop: Zustellung an einen der über 14.000 Hermes PaketShops in Deutschland. Die Ware wird nach Anlieferung bis zu 10 Tage lang zur Abholung hinterlegt. Kunden können optional per E-Mail oder SMS informiert werden, wenn die Lieferung zur Abholung bereitliegt.

WunschAblageort: Zustellung an einen Ablageort nach Wahl.
Zusätzlich zur WunschZustellung profitieren Kunden und Auftraggeber bei Hermes von verschiedenen kostenlosen InklusivServices. So werden für jede Sendung bis zu vier Zustellversuche an der Haustür durchgeführt. Sendungen, die im PaketShop hinterlegt werden, stehen bis zu 10 Tage zur Abholung bereit – und das aufgrund der kundenfreundlichen Öffnungszeiten immer öfter sogar spät abends, nachts und am Wochenende. Eine Sendungsverfolgung in Echtzeit, die Hermes Paketankündigung sowie die Nachbarschaftsabgabe komplettieren das Angebot.

Mehr Komfort beim Paketversand durch Hermes WunschZustellung was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Hermes startet neue Überall-Paketabgabe Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft führt die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) testweise einen neuen Service für Privatkunden ein. Online frankierte Päckchen und Pakete können ab sofort überall einem für Hermes tätigen Zusteller mitgegeben werden, etwa wenn dieser eine andere Sendung zustellt ...
Fakten statt Mythen – die E-Commerce-Studie der ibi research GmbH ibi research an der Universität Regensburg hat zusammen mit den Partnern atriga, ConCardis, creditPass, etracker, EURO-PRO, Hermes Logistik Gruppe, Luupay, Saferpay und xt:Commerce die Resultate der aktuellen Studie "E-Commerce in Deutschland - Fakten statt Mythen" veröffentlicht. Demnach ist die...
Hermes plant Bau eines Logistik-Centers in Köln Viele Logistiker machen mobil und bauen weitere Logistik-Standorte. In diese Reihe gehört auch der Dienstleister Hermes, der in einem Kölner Gewerbegebiet ein Versandzentrum errichten will. Wenn es seinen Betrieb aufnimmt, sollen nicht nur Werkstätten und Büroräume entstehen. Mit dem Wachstum des...
Boomender Online-Handel: Logistik-Branche kommt nicht hinterher Dieses Problem kennen die Logistik-Dienstleister aus der Vorweihnachtszeit: Die Zahl der Beschäftigten ist zu gering, um das Auftragsvolumen abzuwickeln. Das gilt mittlerweile das ganze Jahr über, weil der Online-Handel weiter boomt. An bestimmten Fachkräften fehlt es momentan besonders. Der Onli...
Paketpreise in der Vorweihnachtszeit: Manche deutsche Logistik-Dienstleister wollen Porto ... Auch wenn die Online-Shopper zurzeit noch nicht so weit denken, die Logistik-Dienstleister tun es schon: Das Vorweihnachtsgeschäft naht. In diesen Wochen kurz vor Heiligabend steigt das Paketvolumen immens an, sodass die Zusteller Tausende von Saisonkräften einstellen müssen. Diese Kosten wollen sie...
DHL verstärkt Zusammenarbeit mit der Modeindustrie DHL und die internationale Modeindustrie rücken noch enger zusammen, um dem vom E-Commerce zusätzlich angetriebenen, weltumspannenden Handel noch besser zu begegnen. Zusammen mit ausgesuchten Modeorganisationen werden maßgeschneiderte Initiativen entworfen, die Modefirmen dabei helfen, ihre internat...

Hermes Europe ist eine Dachgesellschaft von zwölf Unternehmen, zu denen u. a. Hermes Germany und der Hermes Einrichtungs Service gehören. Hermes Europe wurde 2009 gegründet und ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Otto Group im Segment Service. Hermes Europe ist Nachfolger des Hermes-Versands, der 1972 in Hamburg vom Otto-Versand und der Werner Velbinger Organisation gegründet wurde.

Das Leistungsspektrum der unter der Marke Hermes operierenden Gesellschaften umfasst Sourcing, Qualitätsabsicherung, Transport, Fulfilment, Paketservice (B2C- und C2C-Sektor) und Zwei-Mann-Handling. Hermes ist weltweit aktiv und mit eigenen Gesellschaften im Vereinigten Königreich, Russland, Italien und Österreich vertreten.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,