Amazon kauft israelisches Start-up Annapurna Labs

Amazon kauft israelisches Start-up Annapurna Labs

Amazon kauft israelisches Start-up Annapurna Labs

Amazon soll Medienberichten zufolge in Übernahmeverhandlungen mit dem israelischen Start-up Annapurna Labs stehen. Das Start-up entwickelt Lösungen für Rechenzentren. Der von Reuters zitierten Zeitung Calcalist zufolge stehen die Gespräche kurz vor dem Abschluss. Der Preis soll bis zu 370 Millionen US-Dollar betragen.

Über Annapurna ist wenig bekannt, außer dass es Halbleiter entwickelt. Seit dem Start 2011 unterliegen die Entwicklungen strenger Schweigepflicht.

ZDNet.com zitiert eine mit der Entwicklung vertraute Quelle, bei seinem Geheimprojekt handle es sich um ein Kommunikationssystem für Rechenzentren. „Amazon betreibt einige der größten Rechenzentren auf der ganzen Welt. Sie suchen immer nach schnelleren, effizienteren Wegen, um ihren Kunden die Nutzung so einfach wie möglich zu machen. Diese Akquisition ist für sie sehr zweckmäßig“.

Berichten israelischer Medien zufolge sucht Amazon schon länger nach einem Übernahmekandidaten in Israel. im vergangenen Jahr wurde aus diesem Grund auch ein regionales Büro eröffnet, das Start-ups Unterstützung verspricht.

Weder von Amazon noch von Annapurna Labs gab es bislang eine offizielle Stellungnahme.

Amazon kauft israelisches Start-up Annapurna Labs was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,